Navigation:

Gruppenbildung: Die Recken-Spieler freuen sich über den Sieg. Foto: Sielski

29:24-Sieg

Zweiter Heimsieg: Recken schlagen Bergischen HC

Zweites Heimspiel, zweiter Sieg: Die Recken gewannen in der Handball-Bundesliga mit 29:24 (14:13) gegen den Bergischen HC.

HANNOVER. Dank einer hervorragenden Abwehrleistung besonders in der zweiten Halbzeit siegten die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf gegen den Bergischen HC mit 29:24 (14:13).

In der ersten Hälfte hatten die Recken noch viel Mühe gegen die Gäste. Die schafften es immer wieder, ihren Kreisläufer in Szene zu setzen und gingen so 2:0 in Führung. Dank einer Energieleistung des Isländers Runar Karasons auf der halbrechten Position gingen die Hannoveraner aber mit einer Führung in die Pause.

Nach der Pause wurden die Verhältnisse klarer. Die Abwehr der Recken stand wesentlich besser, Geburtstagskind Malte Semisch hatte im Tor wesentlichen Anteil daran, dass dem Bergischen HC kaum noch Tore gelangen. Im Angriff lenkte Morten Olsen gewohnt gut das Spiel – heraus kam vor rund 2700 Zuschauern eine schnelle Fünf-Tore-Führung, die bis zum umjubelten Ende Bestand hatte. Wobei sich die Recken noch den Luxus leisteten, mehrere klare Chancen auszulassen. lo


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige