Navigation:
Handball

Recken rocken gegen Lemgo

Erst wars eine Abwehrschlacht, dann wurde es doch noch deutlich. Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf erkämpften sich gegen den TBV Lemgo einen 28:23-Sieg. Und feierten die Rückkehr des EM-Helden Kai Häfner nach zehn Wochen langer Verletzungspause.

Hannover. Die Recken bleiben zu Hause eine Macht, sind seit Oktober ungeschlagen. Und das blieben sie auch gegen Lemgo. Dank einer giftigen Abwehr und einem starken Torwart Martin Ziemer machten sies am Ende sogar deutlich. Auch wenn es lange nicht danach aussah. Die Hausherren setzen sich zwar früh deutlich ab, bis zur Pause hatte sich Lemgo allerdings auf 11:11 herangekämpft.

Und blieben auch in der zweiten Halbzeit lange ganz nah dran. Erst 15 Minuten vorm Ende drehten die Recken auch offensiv nochmal auf. Beim 22:17 (51.) durch Mait Patrail war dann spätestens alles klar. Das ließen sich die Hausherren nicht mehr nehmen und verwalteten den Vorsprung ganz abgezockt. Rückkehrer Häfner steuerte drei Tore bei.

js


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige