Navigation:
TSV Hannover-Burgdorf

Recken retten Remis in Leipzig

Was für ein Schlussspurt! Anderthalb Minuten lagen die Recken noch mit drei Toren hinten. Und drehten dann plötzlich richtig auf. Mit drei Toren in Serie retteten die Bundesliga-Handballer der TSV Hannover-Burgdorf einen Punkt beim 29:29 in Leipzig.

Leipzig. Am Ende wars ein gewonnener Punkt beim SC DHfK Leipzig. Denn fast die gesamte Partie liefen die Recken einem Rückstand hinterher. Das Tor von Morten Olsen acht Sekunden vor Schluss machte dann allerdings das Unentschieden perfekt. Ein Punkt, über den sich die Jungs von Trainer Jens Bürkle freuen können.

Und es gibt noch mehr Grund für gute Laune: Kapitän Torge Johannsen warf sein 1000. Bundesligator. Zusammen mit Sven-Sören Christophersen war er außerdem Hannovers bester Torschütze. Beide trafen sechsmal.

js


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige