Navigation:
Sieg gegen Melsungen

Recken gewinnen zum Fest

Die Handball-Recken im Fest-Rausch: Der übliche Sieg-Tanz mit Kreis fiel nach dem 28:25 in Melsungen ein wenig überschwänglicher aus als sonst. Runar Karason schnappte sich Flügelflitzer Lars Lehnhoff und hob ihn auf die Schulter. Dei Recken ließen ihren Co-Kapitän hochleben. Feierlicher Anlass: die 1000-Tore-Marke.

Hannover. Es war der Beginn der heißen Schlussphase (54), als Lehnhoff zum Siebenmeter-Punkt ging, ausholte – und einnetzte zu seinem bemerkenswerten Tor-Jubiläum. 24:22 für die Recken. Diese Führung gaben sie nicht mehr aus der Hand. Den favorisierten Melsungern flatterten die Nerven. Sie warfen kurz vor Schluss mehrfach am Tor vorbei oder scheiterten am starken Torwart Martin Ziemer. Und vorne tüteten Joakim Hykkerud, Sven-Sören Christophersen, Morten Olsen und Kai Häfner den Sieg ein und banden ein Schleifchen drumherum. Zwei Punkte zum Fest, der vierte Sieg in Folge – die Recken laufen im viel zu warmen Dezember heiß.

Mehr zum Spiel am Donnerstag in der NP!


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige