Navigation:
Der Neue bei den Recken: Carlos Ortega

Der Neue bei den Recken: Carlos Ortega
 © dpa

Handball

Ortega wird neuer Trainer bei den Recken

Jetzt ist es offiziell: Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf haben den Spanier Carlos Ortega (45) als neuen Trainer verpflichtet.

Hannover.  Als Assistent kommt Landsmann und Ex-Weltmeister Iker Romero (37) mit nach Hannover, beide haben einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Ortega wird Nachfolger von Ex-Coach Jens Bürkle, der wegen Erfolglosigkeit in der Horror-Rückrunde beurlaubt worden war.

„Die Recken zu trainieren ist eine sehr attraktive Aufgabe. Die Handball-Bundesliga ist für die Sportart Handball das, was die NBA für den Basketball ist – die stärkste Liga der Welt“, sagt Ortega, „man muss sich Tag für Tag und Spiel für Spiel neu beweisen. Auf diese Herausforderung freue ich mich sehr. Zudem hat Hannover eine wettbewerbsfähige und hochinteressante Mannschaft.“ Von 2012 bis 2015 trainierte der Spanier Topclub KC Veszprem und spielte mit den Ungarn in der Champions League. Zuletzt stand er bei Dänenclub KIF Kolding Kobenhagen unter Vertrag, den er aber auf eigenen Wunsch vor zwei Monaten verließ. Auch in Hannover hat er Großes vor: „Ich kann natürlich keine bestimmten Resultate oder Platzierungen versprechen, aber ich kann versprechen, dass wir sehr hart arbeiten werden und ich mit maximalen Erwartungen nach Hannover komme“, sagt Ortega.

Recken-Geschäftsführer hat mit dem Top-Fachmann seinen Wunschkandidaten verpflichtet: „Mit Carlos Ortega haben wir einen Trainer gefunden, der hervorragend zu unserem Anforderungsprofil passt. Er hat sowohl in Spanien als auch international schon erfolgreich gearbeitet.“ Hoffentlich geht Ortegas Erfolgszeit in Hannover weiter!

Von Jonas Szemkus


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.