Navigation:

Fabian Boehm (20, TSV Hannover-Burgdorf) im Zweikampf mit Jonas Thuemmler (46, HC Erlangen) und Nicolai Link (33, HC Erlangen). Foto: Sielski

Handball

Handball-Recken besiegen Erlangen 30:25

Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf siegen sich nach oben. Gegen HC Erlangen gewannen sie am Sonnabend in der Swiss Life Hall 30:25 (17:16).

Hannover. Der Aufsteiger hielt lange mit, erst am Ende wurde es ein entspannter Sieg. "Wir hatten die Chance, das Spiel früher zu entscheiden", monierte Trainer Jens Bürkle, "bei den Voraussetzungen, die wir hatten, war das aber richtig gut."

Die Hannover-Profis gingen mit Personalsorgen ins Spiel. Erst kurz vor Anpfiff war klar, dass immerhin Ballermann Kai Häfner und Mait Patrail spielen können. Torwart Martin Ziemer blieb 60 Minuten auf der Bank, ihm war kurz vor'm Spiel übel geworden. Sein Ersatz Malte Semisch machte eine ordentliche Partie. Bester Recken-Schütze war Lars Lehnhoff mit sechs Tore.

Durch den klaren Sieg liegen die Hannover-Handballer in der Tabelle für's erste auf Platz sechs, direkt vorm SC Magdeburg - dem nächsten Gegner am Mittwoch (19 Uhr) auswärts. js


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige