Navigation:

STARKER TYP: Recke Kai Häfner durfte spontan zum Nationalteam stoßen. So hat er doch noch eine Chance auf die EM.© Florian Petrow

|
Handball

EM-Chance! Recke Häfner nachnominiert

Auf diesen Anruf hatte er gewartet: Freitag meldete sich Bundestrainer Dagur Sigurdsson bei Recke Kai Häfner (26) und holte ihn zum Nationalteam. Praktisch für Häfner: Von seiner Wohnung in Hemmingen zum Courtyard-Hotel am Maschsee, wo das Team untergebracht ist, sind es nur zehn Minuten mit dem Auto.

Hannover. „Mit Kai Häfner haben wir eine weitere Alternative im Rückraum. Das gibt uns eine zusätzliche Möglichkeit, die Belastung zu verteilen”, begründete Sigurdsson seine Entscheidung. Der Linkshänder, der ohnehin im erweiterten Aufgebot stand, ist damit der 17. Spieler im aktuellen Kader. Nach NP-Informationen soll keine Verletzung eines anderen Spielers der Grund für die Nachnominierung sein.

„Schön, dass gute Leistung honoriert wird. Eine schöne Belohnung für eine überragende Hinrunde“, freut sich Recken-Geschäftsführer Benjamin Chatton für den rechten Rückraumspieler, der bislang 21 Länderspiele absolviert hat (29 Tore). Der Recken-Ballermann ist der zurzeit bester Feldtorschütze der Liga. „Einen Recken im Team zu haben, hat noch keinem geschadet. Nun hat der Bundestrainer gleich zwei“, fügt Chatton zwinkernd hinzu mit Blick auf Häfner und Erik Schmidt.

Häfner reist mit zum Spiel nach Kassel und ist auch Sonntag in der Tui-Arena gegen Island dabei. Nach dem freien Tag am Montag setzt Sigurdsson am Dienstag in Berlin die EM-Vorbereitung fort. Mit 17 Spielern, wie es in der DHB-Mitteilung heißt. Erst am Freitagabend in Breslau nach der technischen Besprechung um 20 Uhr muss Sigurdsson maximal 16 Spieler für das erste Spiel gegen Spanien nominieren. Im Laufe des Turniers kann er noch drei Spieler austauschen.

Auf Häfners Position spielen auch Kapitän Steffen Weinhold (THW Kiel) und Fabian Wiede (Füchse Berlin). Im Notfall könnte der Schwabe aber auch auf Rechtsaußen oder in der Rückraummitte aushelfen. Jetzt hat Häfner zumindest seine verdiente Chance, sich zu empfehlen und unentbehrlich für die EM zu machen.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige