Navigation:
Achtelfinale

Die Recken scheitern im Pokal

Aus der Traum vom Final-Four: Die Handball-Recken der TSV Hannover Burgdorf scheiterten Mittwochabend mit einer 22:28-Niederlage gegen MT Melsungen im Pokal-Achtelfinale.

Hannover. Vor 2246 Zuschauern in der Swiss-Life-Hall hatten die personell geschwächten Recken nur wenig Chancen gegen das Top-Team aus Nordhessen. Bester Recken-Schütze war Kai Häfner mit sieben Toren.

Bitter: Die Verletztenliste wird immer länger. Im Abschlusstraining hatte sich Linksaußen Lars Lehnhoff einen Bänderriss im Fuß zugezogen. Der Co-Kapitän fällt bis zu sechs Wochen aus.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige