Navigation:

Joakim Hykkerud scheitert an Keeper Niolai Weber.© Petrow

Bundesliga

Burgdorf mit glücklichem Punktgewinn

Mit viel Glück kam die TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga noch zu einem 29:29 (11:16) gegen die HSG Wetzlar. 

Hannover. Die Mannschaft von Trainer Christopher Nordmeyer lag vor der Saisonrekord-Kulisse von 4100 Zuschauern fast die gesamte Spielzeit in Rückstand, offenbarte dabei teils gravierende Schwächen im Abschluss. Vor der Pause blieben allein ein halbes Dutzend klarer Chancen ungenutzt.

Auch in der zweiten Hälfte war Burgdorf alles andere als souverän. Kurz vor Schluss kämpften sich der TSV aber doch noch einmal heran und schaffte durch Joakim Hykkerud den Ausgleich. Erfolgreichster Torschütze für Burgdorf war Linksaußen Lars Lehnhoff mit sieben Treffern, der Este Mait Patrail traf sechsmal. Für Wetzlar war Jens Tiedtke am erfolgreichsten. dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.