Navigation:

Abgehoben: Burgdorfs Aivs Jurdzs gegen Nettelstedt.© Petrow

Handball-Bundesliga

37:31! Burgdorf auch von Nettelstedt nicht zu stoppen

Sechster Sieg in Serie: Hannover-Burgdorf gewann mit 37:31 gegen den TuS Nettelstedt-Lübbecke.

Hannover. Burgdorf boomt: Das letzte Spiel 2012 lief gerade, da standen noch immer 300 Fans vor den Kassen. Das gabs noch nie „Wahnsinn, mit so vielen Zuschauern hatten wir nicht gerechnet“, freute sich Geschäftsführer Benjamin Chatton. Erfolg macht sexy. Gestern gegen Lübbecke gabs beim 37:31 (17:14) den sechsten in Serie, der neunte in den letzten zehn Spielen. Für Trainer Christopher Nordmeyer „ein goldener Dezember“. Burgdorf überwintert auf Europapokalplatz fünf. Und alle waren dabei, denn die TSV ließ als verspätetes Weihnachtsgeschenk sämtliche fitten Spieler warmlaufen. Turbo-Torge lief am schnellsten heiß: Viermal überrannte Burgdorfs Rechtsaußen die Lübbecker, viermal hatte der 29-Jährige bereits beim 7:2 (12.) getroffen. Besonders schön: einen Pass von Torwart Martin Ziemer übers gesamte Feld fing Johannsen und traf locker aus dem Handgelenk. Das gefiel auch Oberbürgermeister Stephan Weil, der den zweiten Weihnachtsfeiertag inmitten den 3218 Zuschauer ausklingen ließ.

Weil es die TSV aber zu locker angehen ließ, wurde aus einem 12:6 (19.) ein allerdings nicht weiter bedenkliches 13:11 (24.). Denn Lübbecke war in der ersten Hälfte ähnlich fehlerhaft wie Essen beim letzten Heimspiel. Und kein Vergleich zum Hinspiel, „in dem wir unser schlechtestes Saisonspiel abgeliefert haben“, so Nordmeyer. In der zweiten Hälfte verwaltete Burgdorf den Vorsprung mit überschaubarem Aufwand, aber neuer Angriffsvariante mit Juan Andreu und Lars Lehnhoff zeitweilig am Kreis. Spätestens beim 33:26 (52.) war die Sache durch. Auch weil Ziemer sich mit insgesamt 17 Paraden wieder mal für die WM in Spanien empfahl. Auf der Torwartposition soll die TSV im Sommer Verstärkung bekommen. Nach Informationen der Gießener Allgemeinen ist die TSV an Wetzlars Nikolai Weber dran. Für Chatton „ein Name von vielen. Sein Vertrag läuft aus“..

Für die Burgdorfer Seriensieger gibt’s heute noch eine kurze Besprechung. Dann gehts für die meistens bis zum 14. Januar ab in den Urlaub. Für Ziemer nicht. Er reist heute um 7.41 Uhr mit dem Zug nach Baden-Baden zum Lehrgang der Nationalmannschaft.

Tim Burchardt


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.