Navigation:
KÄMPFERTYP: Fabian Böhm (links, gegen Löwe Kim Ekdahl) bleit bis 2020 bei den Recken.

Das ging fix: Fabian Böhm, erst im Sommer aus Balingen zu den Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf gewechselt, hat seinen 2018 auslaufenden Vertrag mit den Recken bis 2020 verlängert. Der Rückraumspieler (27) gilt als emotionaler Antreiber.

Handball-Bundesliga
„Uns fehlt die Leichtigkeit“: Recken-Trainer Jens Bürkle über die Niederlagenserie seines Teams.

Erwartete Ergebnisse sind kein Grund für Jens Bürkle, einfach zum Tagesgeschäft überzugehen. „Ich will in erster Linie Erfolg haben“, sagte der 36-jährige Trainer des Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf. Schwierig nach zehn Niederlagen in Serie.

Am Boden: Recken-Kreisläufer Erik Schmidt versucht alles, um den Ball zu erkämpfen.

Ratloser Trainer, bediente Spieler: Die Recken kassieren mit dem 26:30 beim VfL Gummersbach die neunte Niederlage in Folge, und ein Ende der Horror-Serie ist nicht in Sicht.

Bei den Recken läuft es momentan alles andere als rund. Die Niederlagen-Serie macht den Handballern aus Hannover zu schaffen. Die NP hat mal analysiert, ob ein Abstieg möglich ist und wie hoch die Chancen bei den nächsten Partien so stehen.

Statt entspannter Party zu Ostern geht’s weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. 23:28 (9:14)-Pleite gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena. Es war die achte Niederlage in Folge

HÜPF, HANNOVER: Beim Hinspiel in Magdeburg schossen die Recken das Topteam überraschend und deutlich mit 37:22 aus der Halle. Es war der erste Sieg der Recken auswärts beim SCM.

Die Situation ist mittlerweile zwar etwas bedenklich bei den Recken, doch Hannovers Bundesliga-Handballer lassen sich nicht schrecken von der sieben Pleiten anhaltenden Negativserie. Ostersonntag (15 Uhr) gibt’s die nächste Chance, endlich mal wieder zu feiern. Die Recken setzen auf Lockerheit. Aber Magdeburg hat noch eine Rechnung offen.

Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf haben am Mittwochabend die nächste Pleite in der Bundesliga kassiert. In Kassel verloren sie gegen Melsungen mit 30:33.

Schade, „Recken“. Im Handball-Bundesligaspiel der TSV Hannover-Burgdorf gegen den THW Kiel am Sonntag war mehr drin als eine 26:27 (12:13)-Niederlage. Eine Torflaute zwischen der 25. und 40. Minute entschied die Partie, da machten die Kieler aus einem 8:12 ein 17:12. Die Hannoveraner kämpften zwar aufopferungsvoll, rutschen aber nach der sechsten Niederlage in Folge weiter ab.

Dominik Kalafut.

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den Vertrag mit dem Kreisläufer Dominik Kalafut um ein Jahr bis 2018 verlängert.

Leistung gesteigert, trotzdem erneut verloren: Die Recken der TSV Hannover-Burgdorf verloren am Sonnabend in der Handball-Bundesliga mit 30:34 (16:14) bei der HSG Wetzlar. Bester Recken-Torschütze war Kai Häfner mit sieben Treffern.

Es läuft zur Zeit einfach nicht für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf! Jetzt auch noch eine 26:29 (10:11)-Niederlage gegen Abstiegskandidat HBW Balingen-Weilstetten. Fast blamabel. Und es war die vierte Pleite für die Recken in Folge.

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den Vertrag mit Nationalspieler Kai Häfner vorzeitig bis zum 30. Juni 2020 verlängert. Das teilte der Club am Dienstag mit.

1 2 3 4 5 6 7 ... 21
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.