Navigation:
Talent der TSV Hannover-Burgdorf
Im Trainingslager: Kreislauf-Talent Dominik Kalafut (links) teilt sich das Zimmer in Barsinghausen mit Torwart Malte Semisch.

Dominik Kalafut ist keiner, der große Reden schwingt. Ein typischer Friese eben. Das 22 Jahre alte Kreislauftalent hat trotzdem Großes vor in Hannover – auch, wenn ihm zwei neue Kreislauf-Kollegen vor die Nase gesetzt wurden.

Setzt sich im Zweikampf durch: Recke Fabian Böhm lässt sich von Recken-Kapitän Kai Häfner nicht stoppen.

Die Bundesliga-Stars der TSV Hannover-Burgdorf bereiten sich im Trainingslager auf die neue Spielzeit vor. Ein Besuch bei den Recken.

Drei Testspiele, drei Siege – die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf gaben sich in der Vorbereitung bislang souverän. Am Sonnabend (18 Uhr) steht der nächste Test bei einem unterklassigen Team an.

TSV Hannover-Burgdorf
Gut drauf mit neuen Trikots: Die Recken Kai Häfner, Trainer Carlos Ortega und Evgeni Pevnov (von links) zeigen, womit Hannovers Handball-Stars in der kommenden Saison aufs Feld gehen.

Die Lieblingsfarbe der Recken ist Grün. Die Farbe des Clubs, und die Farbe der Hoffnung. Ab sofort setzen Hannovers Top-Handballer ihre Hoffnungen aber auch auf Babyblau – wegen guter Erinnerungen!

TSV Hannover-Burgdorf
Konzentriert Neu-Recke Ilija Brozovic zieht im Training an den Funktionsbändern. Der Kroate fühlt sich schon heimisch in Hannover, seinen Umzug hatte er vor Monaten organisiert.

Die bisherige Bundesliga-Karriere von Handball-Star Ilija Brozovic ist von plötzlichen Richtungswechseln geprägt. Das soll sich nun ändern. Nach sechs Monaten in Hamburg und eineinhalb Jahren in Kiel möchte der Kroate bei den Handballern der TSV Hannover-Burgdorf endlich richtig ankommen.

TSV Hannover-Burgdorf
Fit für Hannover: Der neue Recken-Russe Pavel Atman strampelt auf dem Ergometer für kardiologische Untersuchungen.

Die Aussicht könnte besser sein. Pavel Atman sitzt auf einem Ergometer in einem kleinen Raum im Medizinischen Versorgungszentrum Burgdorf und schaut aus dem Fenster auf einen tristen Parkplatz. Der neue Handballer aus Russland kommt langsam ins Schwitzen.

Ihr Turnier haben sie nach Hildesheim verlegt: Die erste Runde des DHB-Pokals tragen die Handball-Recken am 19. und 20. August in der Hildesheimer Volksbank -Arena aus. Am Mittwoch startet die TSV Hannover-Burgdorf den Kartenvorverkauf.

TSV Hannover-Burgdorf
MIT KRAFT: Mait Patrail jubelt nach einem Tor gegen Leipzig Ende Mai. Der Este hat seinen Vertrag jetzt verlängert.

Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf haben den Vertrag mit Rückraumspieler Mait Patrail (29) vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert. Der estnische Nationalspieler bleibt bis Sommer 2019.

NEUES ZUHAUSE: Die Recken starten mit einem Heimspiel in die neue Saison – gegen Flensburg in der Tui-Arena.

Das wird ein ganz schön hartes Stück Arbeit für Hannovers Handball-Stars! Am Dienstag wurden die ersten vier Spiele der neuen Bundesliga-Saison terminiert – und die Recken starten mit einem Heimspiel gegen Vizemeister Flensburg. Auch danach wird’s nicht leichter.

DHB-Pokal in Hannover
DIE NEUE RECKEN-FESTUNG: Hannovers Top-Handballer spielen – wie hier gegen Balingen – nächste Saison in der Tui-Arena. Und hier könnten sie die Vorrunde im Pokal hier ausrichten.

Es dauert zwar noch ein bisschen bis zum Pflichtspieldebüt des neuen Recken-Trainerduos Carlos Ortega und Iker Romero, doch jetzt steht fest: Das Pokal-Vorrundenturnier am 19. und 20. August findet in Hannover statt. Die Handball-Stars und ihre Starcoaches starten daheim! Das hatten die Recken zwar eigentlich anders geplant, doch aus der Not machen sie eine Tugend.

Neuer Co-Trainer der Recken
HAT BISS: Iker Romero jubelt bei der WM 2007 im Spanien-Trikot. 2015 beendete er seine aktive Karriere – und freut sich jetzt auf die erste Trainerstelle bei den Recken.

Er ist zwar ein Weltstar, bei den Recken geht Iker Romero (37) aber in die zweite Reihe: Der Weltmeister und Champions-League-Sieger wird neuer Co-Trainer. Der Spanier ist eine Frohnatur, hat richtig Lust auf seine erste Entscheider-Station. Mit uns spricht Romero über die Freundschaft zu Chefcoach Carlos Ortega, Druck – und er gibt ein Erfolgsversprechen ab.

Die neuen Star-Trainer
GUT GELAUNT: Mit dem Recken-Logo fühlen sich der neue spanische Hannover-Trainer Carlos Ortega (links) und sein Co Iker Romero schon sichtlich wohl.

Deutsch klappt noch nicht beim neuen Recken-Trainer Carlos Ortega (45). Aber Aufbruchstimmung versprüht er schon jetzt bei seiner offiziellen Vorstellung. Der spanische Star-Coach hat Großes vor mit Hannovers Handballern. Das Zeug für Europa? „Natürlich“, sagt Ortega wie aus der Pistole geschossen – allerdings auf Englisch. „Das Potential ist absolut da. Aber wir haben keine Zielvorgabe, keinen Tabellenplatz, der es unbedingt sein muss. Unser Hauptziel: Wir wollen in jedem Spiel mithalten, in jedem Spiel kämpfen, als sei es ein Finale. Dann können wir jeden schlagen.“

1 2 3 4 5 6 ... 23
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.