Navigation:

Die Serie hält: Die Recken sind nun seit neun Heimspielen ungeschlagen. Das 37:27 gegen Eisenach am Abend war schön anzusehen. Und der erste Heimsieg in diesem Jahr.

Es geht doch: Die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf gewannen am Freitagabend mit 23:21 beim TVB 1898 Stuttgart.

Die Freude war Casper Mortensen deutlich anzusehen. Mit seiner Nationalmannschaft hat sich der Recken-Däne beim Quali-Turnier ein Ticket für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro erspielt. Weil Kai Häfner und Erik Schmidt mit Deutschland Europameister wurden
und das deutsche Team damit gesetzt ist, könnten also drei Hannover-Handballer zu Olympia reisen. Ein Recken-Trio für Rio!

Bei den Bundesliga-Fußballern von 96 läufts nur traurig, aber kein Problem für diese sportverrückte Stadt: Es gibt ja die Recken. Die erkämpften sich gegen die Übermannschaft THW Kiel ein 30:30. Hannover tröstet sich mit tollem Handball. Und wie! Die knapp 10 000 Fans in der Tui-Arena sahen Einsatz, Kampf und eine Weltklasseleistung von Torwart Martin Ziemer.

Ganz starkes Spiel - und am Ende reicht es zum Unentschieden gegen den Rekordmeister! Die Recken haben sich gegen den THW Kiel vor 10000 Zuschauern in der Tui-Arena mit 30:30 getrennt.

Mit einer dezimierten Truppe und vielen Nachwuchsspielern im Kader verlor Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf beim Abstiegskandidaten Bergischer HC mit 21:24.

Die deutschen Handballer müssen im zweiten Vergleich mit dem WM-Zweiten Katar auf Kai Häfner verzichten. Der Rückraumspieler von der TSV Hannover-Burgdorf zog sich am Freitag beim 32:17-Sieg des Europameisters gegen Asiens Titelträger eine Handverletzung zu und wurde zu weiteren Untersuchungen in die Uniklinik Leipzig gebracht.

Benjamin Chatton (35) ist  seit dem 1. Juli 2011 für den Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf als Geschäftsführer tätig. Im NP-Interview spricht er über wenig Schlaf, ausverkaufte Hallen und die aktuelle Kaderplanung.

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben die Generalprobe in der Bundesliga vor dem Kürauftritt in der Champions League verpatzt. Am Donnerstag reichte es für die Norddeutschen in ihrem Spiel bei der TSV Hannover-Burgdorf nur zu einem 25:25 (15:10).

Der letzte Langzeitverletzte der Recken ist zurück. Im September verletzte sich Kapitän Torge Johannsen (32) schwer. Ein Knorpelausriss unter der Kniescheibe legte ihn ein halbes Jahr lahm. Beim Spiel heute (19 Uhr) gegen die SG Flensburg-Handewitt kehrt der Rechtsaußen zurück ins Profiteam. Mit der NP sprach er vorab über seinen langen Weg bis zum Comeback, Spielen mit Schmerzen und Ex-Club Flensburg.

Die TSV Hannover-Burgdorf plant weiter mit Mait Patrail. Der Rückraumspieler hat seinen Vertrag beim Handball-Bundesligaclub bis zum 30. Juni 2018 verlängert.

Für das Handball-Bundesliga-Team der TSV Hannover-Burgdorf gabs am Mittwochabend beim Auswärtsspiel gegen Frisch Auf Göppingen nichts zu holen. Die Recken verloren klar mit 28:35.

1 2 3 4 ... 13
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige