Navigation:

© Daniel Karmann/dpa

Hannover 96

So sieht Würzburg das Spiel gegen 96

Gleich viele Punkte aber Respekt auf Seiten der Würzburger. Vielleicht ja auch wegen des Spiels gegen Düsseldorf?

Hannover. Die Würzburger Kickers dürfen sich nach der Pokal-Niederlage in der 2. Fußball-Bundesliga auf eine Premiere freuen. Am Sonntag (13.30 Uhr) ist der starke Aufsteiger in der 2. Fußball-Bundesliga erstmals bei Aufstiegskandidat Hannover 96 zu Gast.

Beide Teams haben bislang 17 Punkte auf dem Konto. "Da sind wir dann klarer Favorit. Ich nehme mal an, dass das Spiel wieder andersrum ausgeht", scherzte Hollerbach.

Trotz des Pokal-Aus hob er die gute Vorstellung seiner Mannschaft hervor. "Das macht wir Mut", sagte der Coach, der eine schwierige Partie beim Bundesliga-Absteiger erwartet. Hollerbach gewann als Spieler drei seiner vier Zweitliga-Partien gegen Hannover. Dagegen trafen die Kickers und der Aufstiegsanwärter aus Niedersachsen noch nie aufeinander. "Wir müssen die Niederlage verdauen und abhaken. Auf der Leistung können wir aufbauen", sagte Kapitän Sebastian Neumann.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige