Navigation:
Davie Selke trifft gleich doppelt.

Davie Selke trifft gleich doppelt. © Salvador Sas

Fußball

Selke führt DFB-Junioren ins EM-Halbfinale

Nach dem Schlusspfiff eilten alle Spieler zu ihrem Matchwinner. Mit einem Doppelpack und bislang fünf Turniertreffern hat Davie Selke die deutschen U-19-Fußballer zum 2:0 (1:0)-Erfolg gegen die Ukraine geführt - und damit die DFB-Auswahl erstmals seit sechs Jahren ins Halbfinale der EM.

Györ. Dort treffen die deutschen Junioren am Montag in Budapest auf Österreich, im zweiten Halbfinale stehen sich anschließend in Felcsut Portugal und Titelverteidiger Serbien gegenüber.

Trainer Marcus Sorg war nach dem Einzug in die nächste Runde hochzufrieden: "Budapest war von Anfang an unser gemeinsames Ziel. Seit einem Jahr arbeitet die Mannschaft sehr hart dafür. Der Einzug ins Halbfinale ist ein toller Schritt. Gegen Österreich wollen wir jetzt den nächsten machen", sagte der Coach.

Trotz der fehlenden Vorbereitung auf das Turnier und einiger Abstellungsprobleme hat sich das Team schnell gefunden und ist unbesiegt durch die drei Gruppenspiele marschiert. "Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung, weil die Mannschaft unsere Vorgaben sehr gut umgesetzt hat. Wir kommen immer besser in Form", meinte Sorg.

Wie schon im Auftaktspiel gegen Bulgarien half dem Team dabei ein schnelles Tor von Selke. Im ersten Spiel traf der Mittelstürmer von Werder Bremen schon nach 53 Sekunden, gegen die Ukraine in der dritten Minute. Das gab dem deutschen Spiel Sicherheit, dennoch musste Torhüter Oliver Schnitzler zweimal beherzt eingreifen. "Die Ukraine hat seit mehr als einem Jahr kein Pflichtspiel verloren und heute hat man auch gesehen warum", sagte Sorg. "Sie sind sehr gut organisiert und verlieren ihre Grundordnung nie. Ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung. Wir kommen immer besser in Form."

Der gute Zusammenhalt im Team und die Treffsicherheit von Selke, der zweimal gegen Bulgarien, einmal gegen Serbien und nun erneut zweimal traf, sind die Pluspunkte der deutschen Nachwuchskicker. "Seit einem Jahr arbeiten wir nun gemeinsam, kennen uns alle schon lange, sind zusammengewachsen. Das hilft enorm", sagte der Torjäger. Sein Erfolgsrezept: "Ich fühle mich im Moment sehr gut. Es macht unheimlich Spaß für Deutschland zu spielen und bei einem großen internationalen Turnier ist es sogar noch schöner", erklärte Selke.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.