Navigation:
Bastian Schweinsteiger (L) kam mit Manchester United gegen West Ham United nicht über ein 0:0-Unentschieden hinweg.

Bastian Schweinsteiger (L) kam mit Manchester United gegen West Ham United nicht über ein 0:0-Unentschieden hinweg. © Peter Powell

Fußball

Schweinsteiger und ManUnited torlos - Arsenal siegt 3:1

Manchester United wartet in der Premier League seit zwei Spielen auf einen Sieg. Arsenal-Stürmer Olivier Giroud traf für seinen Club und auch für Gegner Sunderland. Die Serie von Rekordhalter Jamie Vardy ist beendet. Manchester City und FC Chelsea blamieren sich.

London. Bastian Schweinsteiger und Manchester United haben die Generalprobe vor dem Champions-League-Duell beim VfL Wolfsburg verpatzt. Der englische Fußball-Rekordmeister kam nicht über ein 0:0 gegen West Ham United hinaus.

Der FC Arsenal besiegte den FC Sunderland 3:1. Leicester City ist nach dem 3:0 in Swansea neuer Spitzenreiter, da Manchester City in Stoke patzte. Aufsteiger Bournemouth düpierte Chelsea.

ManUnited konnte gegen West Ham United seine optische Überlegenheit nie ausnutzen. Zu umständlich agierten die Red Devils, die auf Rang vier bleiben. Schweinsteiger wurde nach 73 Minuten ausgewechselt.

Mit dem Franzosen Morgan Schneiderlin droht United neben Wayne Rooney vor dem Auftritt am Dienstag in Wolfsburg der nächste Ausfall. Der Mittelfeldspieler musste vor der Halbzeit verletzt ausgewechselt werden. "Hinter seinem Einsatz steht es ein großes Fragezeichen", sagte Trainer Louis van Gaal.

Der FC Arsenal gewann dank eines starken Mesut Özil nach drei sieglosen Partien erstmal wieder in der Premier League. Der Spielmacher bereitete beim 3:1 über den FC Sunderland mit seinem zwölften Assist das 1:0 durch Joel Campbell vor (33.). "Drei unglaublich wichtige Punkte", schrieb Özil bei Twitter.

Olivier Giroud traf kurz vor Pause zum 1:1 ins eigene Netz. In der 63. Minute war der Arsenal-Stürmer auf der richtigen Seite erfolgreich. Aaron Ramsey besorgte in der Nachspielzeit den 3:1-Endstand. Arsenal ist Zweiter.

Leicester City kann dagegen auch ohne Tore von Jamie Vardy gewinnen und hat sich wieder die Tabellenspitze erobert. Beim klaren 3:0 bei Swansea City erzielte Riyad Mahrez drei Tore (5./22./67.). Für Vardy endete damit seine Rekordserie, nachdem er zuletzt in elf Premier-League-Spielen in Serie getroffen hatte. 

Leicester profitierte von der überraschenden Niederlage von Manchester City in Stoke. Der Ex-Bremer Marko Arnautovic sorgte mit einem Doppelschlag (7./15.) für die vierte Saisonniederlage der enttäuschenden Citizens.

Bei José Mourinhos FC Chelsea wird die Krise nach dem 0:1 gegen Abstiegskandidat AFC Bournemouth wieder größer. Der Titelverteidiger befindet sich als 14. inzwischen im Abstiegskampf.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige