Navigation:
Im Bernabéu wurden Real-Stars am späten Abend gefeiert.

Im Bernabéu wurden Real-Stars am späten Abend gefeiert. © Fernando Villar

Fußball

Real Madrid feiert CL-Titel mit großer Fiesta im Bernabéu

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat den Gewinn des elften Champions-League-Titels mit einer großen Fiesta gefeiert. Die Party erreichte am späten Sonntagabend nach einer Parade durch die Hauptstadt und einem Besuch im Madrider Rathaus kurz vor Mitternacht im Estadio Santiago Bernabéu ihren Höhepunkt.

Madrid. Trainer Zinedine Zidane und die Profis um Superstar Cristiano Ronaldo und Weltmeister Toni Kroos liefen einzeln durch eine "Wasserwand" aufs Feld und wurden von rund 80 000 Besuchern lautstark gefeiert.

Wie viele andere seiner Teamkollegen schnappte sich auch Kroos das Mikrophon und rief: "Ich spreche nicht viel Spanisch, aber ich sage das Wichtigste: Hala Madrid!". Ronaldo betätigte sich als Vorsänger und schmetterte zusammen mit den Zuschauern einen Song: "Asi, asi, asi gana el Madrid" (So, so, so gewinnt Madrid). Sergio Ramos stemmte den Pokal in die Luft und rief: "Dieser Triumph gleich in meinem ersten Jahr als Kapitän: Ein Traum ist wahr geworden."

Es gab neben Reden und Gesängen auch eine spektakuläre Lichtshow, viel Musik und Feuerwerk. Auf den Ehrenrunden der Spieler und Trainer waren deren Ehefrauen und Kinder dabei. Bei der Fahrt durch Madrid waren die Stars zuvor unter anderem an der Puerta del Sol im Zentrum der Hauptstadt von Zehntausenden bejubelt worden. Wenige Stunden nach dem Erfolg im Elfmeterschießen gegen den Stadtrivalen Atlético in Mailand hatte das Team bereits am frühen Sonntagmorgen mit rund 30 000 Fans am Madrider Cibeles-Platz gefeiert.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige