Navigation:

Jubel nach dem Germania-Ausgleich in Barsinghausen.

DFB-Pokal

Pokalsensation! Egestorf träumt jetzt von den Bayern

Sensation im Verbandspokal: Oberligist Germania Egestorf/Langreder gewann das Halbfinale gegen den Drittligisten VfL Osnabrück mit 6:4 nach Elfmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit hatte es vor 1200 Zuschauern in Barsinghausen 1:1 gestanden. Jetzt darf Germania in der ersten DFB-Pokalrunde sogar von den Bayern träumen.

BARSINGHAUSEN. Sebastian Bönig schaffte in der 29. Minute den Ausgleich zum 1:1. Das 1:0 für Osnabrück hatte für Michael Hohnstedt (11.) erzielt. Der Finaleinzug berechtigt zur Teilnahme am DFB-Pokal. Im Finale trifft Egestorf am 28. Mai auf den Viertligisten Drochtersen/Assel (live in der ARD).


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige