Navigation:
TRAGÖDIE

Plötzlicher Herztod: 24-jähriger stirbt auf Fußballfeld

Tragisches Unglück auf hessischem Fußballplatz: Ein 24-jähriger Spieler des FC Germania Niederrodenbach starb am Sonnabend beim Trainingskick auf dem Sportplatz im Waldstadion.

Niederrodenbach. Daniel K. (+24) war während des Trainings am Sonnabendmittag plötzlich zusammengebrochen. Mitspieler hatten sofort Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet, die wenige Minuten später eintreffenden Rettungskräfte setzten die Reanimationsversuche mehr als eine Stunde  lang fort - doch der Kampf um sein Leben war am Ende vergeblich. Sein Herz fing nicht mehr an zu schlagen.

"Wir betrauern einen riesigen Verlust", steht auf der Homepage des Vereins geschrieben.

Am Sonntagmorgen trafen sich Verantwortliche und Spieler der ersten und zweiten Mannschaft auf dem Sportplatz, um gemeinsam mit Pfarrer Heinrich Schwarz als Notfallseelsorger dem Verstorbenen zu gedenken. Desweiteren heißt es auf der Webseite: "Wir alle wünschen den Angehörigen, engsten Freunden und Daniels Partnerin nun viel Kraft auf diesem schweren Weg. Wir werden "Kowa" immer im Herzen tragen und ihm ein würdiges Andenken bewahren. "

von Tobias Welz


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige