Navigation:
Länderspiele

Nationalteam: Jogi Löw beruft Zieler in den Kader

Mit Rückkehrer Mario Gomez und den Neulingen Leroy Sané sowie Kevin Trapp geht Weltmeister Deutschland in die letzten Länderspiele des Jahres. Zudem ist 96-Keeper Ron-Robert Zieler dabei - vielleicht auch im Tor beim Spiel gegen Holland, das in Hannover ausgetragen wird?

Neben den Weltmeistern Manuel Neuer und Ron-Robert Zieler berief Löw auch Bernd Leno. Marc-André ter Stegen fehlt. Dafür ist der frühere Frankfurter Trapp (Paris St. Germain) einer von vier Torhütern.

Das Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw für die Duelle bei EM-Gastgeber Frankreich in Paris am 13. November (21.00 Uhr/ARD) sowie vier Tage später gegen die Niederlande in Hannover (20.45 Uhr/ZDF) ist groß. Angeführt wird die Mannschaft von Kapitän Bastian Schweinsteiger. Nicht im Kader stehen die Legionäre Toni Kroos und Mesut Özil, denen Löw eine Pause gönnt. Damit hat Löw, der auch Julian Draxler zurückholte, noch 13 Weltmeister an Bord. Ebenfalls nicht dabei ist der verletzte Dortmunder Marco Reus, zurück sind die zuletzt angeschlagenen Sami Khedira und Antonio Rüdiger. Auch Lukas Podolski gehört dem überraschend großen Kader an.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige