Navigation:
Miroslav Klose und Lazio Rom unterlagen Inter Mailand mit 1:2.

Miroslav Klose und Lazio Rom unterlagen Inter Mailand mit 1:2. © Maurizio Brambatti

Fußball

Lazio und Klose verlieren gegen Inter und Podolski

Weltmeister Miroslav Klose hat im ersten Serie-A-Duell mit Lukas Podolski in Unterzahl eine unglückliche Niederlage kassiert. Klose und Lazio Rom, das die Partie zu neunt beendete, verloren zu Hause 1:2 gegen Inter Mailand.

Rom. Klose spielte von Beginn an und wurde in der 62. Minute ausgewechselt, Nationalstürmer Podolski kam am 35. Spieltag der italienischen Fußball-Meisterschaft zur Halbzeit auf das Feld. Der AC Florenz sammelte ohne Mario Gomez wichtige Punkte im Kampf um die Europa League, während der SSC Neapel beim FC Parma patzte.

Mittelfeldspieler Antonio Candreva brachte Gastgeber Lazio früh in Führung (8. Minute), Mauricio sah jedoch nach einer Notbremse die Rote Karte (24.). Hernanes traf mit dem anschließenden Freistoß (26.) und kurz vor Schluss per Flachschuss (84.) zum Sieg für Inter. Lazios Torhüter Federico Marchetti sah in der 61. Minute nach einem Foul ebenfalls Rot, den fälligen Elfmeter verschoss Mauro Icardi (64.). Klose vergab kurz vor seiner Auswechselung frei vor Inters Keeper Samir Handanovic die Chance zur erneuten Führung, Podolski erarbeitete sich einige Möglichkeiten, konnte jedoch nicht glänzen.

Lazio bleibt nach der Pleite Dritter, hat mit drei Punkten Vorsprung auf den SSC Neapel aber weiter Chancen auf die Champions League. Inter kletterte auf Rang sieben und kann auf die erneute Teilnahme an der Europa League hoffen. Der AC Florenz gewann ohne Gomez die Generalprobe für das Halbfinal-Rückspiel in der Europa League mit 3:2 (1:1) beim FC Empoli und bleibt Fünfter. Vier Tage vor Partie gegen den SC Sevilla, in der Florenz ein 0:3 aufholen muss, trafen Josip Ilicic (3./69.) und Mohamed Salah (58.) für die Gäste.

Der SSC Neapel musste sich mit einem 2:2 beim bereits abgestiegenen Schlusslicht FC Parma zufriedengeben. Manolo Gabbiadini (28.) und Dries Mertens (72.) trafen für die Gäste, die als Vierter noch auf die Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League hoffen. Die Süditaliener haben vier Zähler Rückstand auf den Zweiten AS Rom, der bereits am Samstag mit 1:2 beim AC Mailand gepatzt hatte.

Meister Juventus Turin kam im ersten Heimspiel nach dem Titelgewinn nur zu einem 1:1 bei Cagliari Calcio, durfte sich aber über das gelungene Comeback von Mittelfeldspieler Paul Pogba freuen. Vier Tage vor dem Halbfinal-Rückspiel in der Champions League gegen Real Madrid spielte der Franzose erstmals wieder von Beginn an und erzielte den Führungstreffer in der 45. Minute. Vor der Partie in Madrid, in die Juve mit einem 2:1-Hinspielsieg geht, schonte Trainer Massimiliano Allegri in der bedeutungslosen Partie zahlreiche Stammspieler.

Nach Pleite-Club FC Parma steht mit AC Cesena auch der zweite Absteiger fest. Die Norditaliener verloren nach 2:0-Führung noch 2:3 bei Sassuolo Calcio und können den 17. Rang nicht mehr erreichen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige