Navigation:
Catanias Pablo Barrientos (l) macht das Tor zum 4:0 gegen Lazios Torwart klar.

Catanias Pablo Barrientos (l) macht das Tor zum 4:0 gegen Lazios Torwart klar. © Massimo Dagata

Fußball

Lazio-Pleite sorgt vor Rom-Derby für Unruhe

Die 0:4-Pleite in Catania hat bei Lazio vor dem Derby gegen den Stadtrivalen AS Rom die Gemüter erhitzt. Lazio-Präsident Claudio Lotito las den Fußball-Profis noch in der Umkleidekabine in Catania die Leviten.

Rom. Trainer Vladimir Petkovic nahm alle Schuld auf sich: "Es ist alles schief gelaufen und der erste Verantwortliche dafür bin ich", erklärte der Coach. Ohne ihren gesperrten Stürmerstar Miroslav Klose hatte Lazio am elften Spieltag der Serie A nicht den Hauch einer Chance. Mit 19 Punkten fiel der Club hinter Juventus Turin (28), Inter Mailand (27), dem SSC Neapel (23) und dem AC Florenz (21) auf Rang fünf zurück. Lokalrivale AS Rom (17) hat als Tabellensechster nur noch zwei Zähler Rückstand auf Lazio.

Anders als der Klose-Club präsentierte sich der AS Rom vor dem Derby in blendender Form: Im Olympiastadion fegte das Team um Francesco Totti am Sonntagabend US Palermo mit 4:1 vom Platz. Nach Totti (11. Minute) trafen Pablo Daniel Osvaldo (31.), Erik Lamela (69.) und Mattia Destro (79.) für die Platzherren. "Jetzt müssen wir im Derby beweisen, was wir wert sind", meinte AS Rom-Trainer Zdenek Zeman.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.