Navigation:

© dpa

Korruption

FIFA-Präsident Blatter und UEFA-Chef Platini suspendiert

FIFA-Präsident Joseph S. Blatter (Schweiz) ist von der Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes für vorläufig 90 Tage suspendiert worden. Das gab die rechtsprechende Kammer des Gremiums am Donnerstag bekannt. Auch FIFA-Vizepräsident Michel Platini (Frankreich), in Personalunion Chef der Europäischen Fußball-Union (UEFA), darf zunächst 90 Tage keine Funktionen im Fußball ausüben.

Zürich. Auch der bereits von der FIFA suspendierte Generalsekretär Jerome Valcke wurde für 90 Tage aus dem Verkehr gezogen. Der ehemalige südkoreanische FIFA-Vize-Präsident Chung Mong-Joon wurde für sechs Jahre suspendiert. Die Kammer begründete ihre Entscheidung mit dem Verdacht auf Verstöße des 79-jährigen Blatter gegen den FIFA-Ethikcode. Bereits Ende September hatte die Schweizer Bundesanwaltschaft ein Strafverfahren gegen Blatter, der seit 1998 an der FIFA-Spitze gestanden hatte, eingeleitet. Den FIFA-Statuten gemäß übernimmt FIFA-Vizepräsident Issa Hayatou (Kamerun) interimsweise Blatters Amtsgeschäfte. Auch Platini muss seinen Posten als UEFA-Boss vorerst ruhen lassen. sid


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige