Navigation:
Christoph Kramer musste im WM-Finale wegen eines Knockouts ausgewechselt werden.

Christoph Kramer musste im WM-Finale wegen eines Knockouts ausgewechselt werden. © Marcus Brandt

Fußball

FIFA-Medizinchef für vierten Einwechselspieler

Auch wegen des Knockouts von Christoph Kramer im WM-Finale gibt es bei der FIFA Überlegungen, einen vierten Einwechselspieler einzuführen. "Ich persönlich bin der Meinung, dass ein vierter Spielerwechsel im Falle einer Verlängerung erlaubt werden sollte", sagte der Belgier Michel D'Hooghe, Mitglied des Exekutivkomitees und Medizinchef des Fußball-Weltverbandes (FIFA), der "Welt am Sonntag".

Frankfurt/Main.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.