Navigation:
Joseph Blatter hat angedeutet für eine weitere Amtszeit kandidieren zu wollen.

Joseph Blatter hat angedeutet für eine weitere Amtszeit kandidieren zu wollen. © str

Fußball

FIFA-Chef Blatter will "Boot nicht verlassen"

FIFA-Präsident Joseph Blatter hat angedeutet, dass er den Fußball-Weltverband nach 2015 möglicherweise noch eine weitere Amtszeit lang führen möchte. Der 77 Jahre alte Schweizer erklärte auf dem Kongress des Nord- und Mittelamerika-Verbandes CONCACAF, dass weitere Reformen in der von Korruptionsvorwürfen erschütterten FIFA nötig seien.

Panama-Stadt. n. Dies erfordere mehr Zeit. "Ich werde das Boot nicht verlassen und einfach 'Auf Wiedersehen' sagen", wurde der seit 1998 amtierende Blatter in einem Bericht des US-Senders ESPN vom Samstag zitiert.

Der Kongress wählte auf seiner Sitzung in Panama-Stadt den Präsidenten des US-Fußball-Verbandes, Sunil Gulati, neu in die FIFA-Exekutive. Gulati setzte sich nach Angaben des US-Verbandes mit 18:17-Stimmen gegen Mexikos Verbandschef Justino Campeon durch. Der 53-Jährige ist beim FIFA-Kongress Ende Mai auf Mauritius erstmals in der Exekutive dabei und für vier Jahre gewählt.

Der in Indien geborene Gulati ist in dem Gremium Nachfolger des früheren CONCACAF-Generalsekretärs Chuck Blazer. Der Amerikaner hatte nicht mehr kandidiert. Blazer erhob vor zwei Jahren Korruptionsvorwürfe gegen den früheren FIFA-Vizepräsidenten und CONCACAF-Chef Jack Warner.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.