Navigation:

Alex Alves wurde nur 37 Jahre.© dpa

Todesnachricht

Ex-Bundesligaprofi Alex Alves stirbt an Leukämie

Schock-Nachricht aus Brasilien: Der ehemalige Bundesligaprofi Alex Alves ist laut brasilianischen Medienberichten am Mittwoch an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.

Hamburg. Der einstige Torjäger, der von 2000 bis 2003 bei Hertha BSC aktiv war, verlor im Alter von nur 37 Jahren den Kampf gegen Leukämie (Blutkrebs). Das bestätigte ein Sprecher des Krankenhauses Amaral Carvalho in Jau, im Bundesstaat Sao Paulo, wie zahlreiche brasilianische Medien übereinstimmend berichten.

Eine unabhängige Bestätigung war zunächst nicht zu erhalten.

Die Erkrankung war erst im Oktober dieses Jahres öffentlich geworden, nachdem sich Alex Alves einer Operation unterzogen hatte. Die Diagnose hatte der Brasilianer bereits vor vier Jahren erhalten.

Alex Alves absolvierte 81 Bundesligaspiele für Hertha BSC und erzielte dabei insgesamt 25 Tore, darunter das Tor des Jahres 2000.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.