Navigation:
Die Wolfsburgerin Martina Müller (M) machte das 2:0 gegen Arsenal.

Die Wolfsburgerin Martina Müller (M) machte das 2:0 gegen Arsenal. © Jens Wolf

Fußball

CL: Wolfsburgs Frauen gewinnen 2:0 bei Arsenal

Dank der Top-Stürmerinnen Conny Pohlers und Martina Müller hat der VfL Wolfsburg glänzende Aussichten auf den erstmaligen Einzug in das Endspiel der Champions League.

London. Der Tabellenführer der Frauen-Bundesliga gewann das Halbfinal-Hinspiel beim FC Arsenal mit 2:0 (1:0). Ex-Nationalspielerin Pohlers (29. Minute) und Müller (85.) erzielten in Borehamwood in einer umkämpften Partie die Treffer. Für Pohlers war es bereits das 42. Europapokal-Tor.

Der etwas schmeichelhafte Erfolg verschaffte dem Team von Trainer Ralf Kellermann das erhoffte Polster für das Rückspiel am 21. April in der heimischen Volkswagen-Arena. Im zweiten Halbfinale setzte sich erwartungsgemäß der Favorit Olympique Lyon mit 3:0 (1:0) im französischen Duell gegen FCF Juvisy Essonne durch.

Arsenals Fußball-Frauen, die zuvor moralische Unterstützung von Herren-Coach Arsène Wenger und Lukas Podolski via Twitter erhalten hatten, erwiesen sich im Meadow Park als ebenbürtige Gegnerinnen.

 

Das Team erarbeitete sich mehrere Großchancen, Ellen White (71.) traf aber nur den Pfosten. Wolfsburg verteidigte gut, Verena Faißt rettete für Torhüterin Alisa Vetterlein auf der Linie. Zudem verwertete der deutsche Vizemeister die Chancen cleverer als die Engländerinnen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Vergleiche alle Wettquoten für Spiele von Hannover 96 bei SmartBets.