Navigation:
Jérôme Boateng (r) sicherte den Bayern doch noch drei Punkte - Philipp Lahm ist erster Gratulant.

Jérôme Boateng (r) sicherte den Bayern doch noch drei Punkte - Philipp Lahm ist erster Gratulant. © Luci Leonhardt

Fußball

Boateng rettet Bayern beim 3:2 gegen Düsseldorf

Gratulationen und Lob gab es für Jérôme Boateng jede Menge. Mit seinem ersten Bundesliga-Tor im 130. Spiel bewahrte der Nationalverteidiger den FC Bayern München vor einer Heimblamage gegen Fortuna Düsseldorf.

München. "Ich freue mich einfach, dass wir heute noch gewonnen haben", sagte der 24-Jährige. "Das zeigt die Moral der Mannschaft." Kurz vor Schluss (86. Minute) war Boateng beim 3:2 (1:1) mit dem Siegtreffer für den deutschen Fußball-Rekordmeister zur Stelle. Zuvor hatten Thomas Müller (45. Minute) und Franck Ribéry (73.) jeweils Rückstande nach Gegentoren von Mathis Bolly (16.) und Andreas Lambertz (71.) ausgeglichen.

Der haushoch überlegene FC Bayern hatte zu viele klare Chancen ausgelassen und musste daher lange zittern. Am Ende gab es neben dem Sieg noch einen vergrößerten Vorsprung an der Tabellenspitze - 20 Punkte auf Dortmund, 21 auf Leverkusen. "Es war ein spannendes Spiel", befand Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. "Ich glaube trotzdem, dass der Sieg verdient war. Wir haben ja sicherlich zehn, zwölf glasklare Chancen gehabt."

Dagegen ging die Fortuna trotz großen Einsatzes leer aus. "Auf der einen Seite können wir stolz sein, was die Mannschaft heute geleistet hat. Auf der anderen Seite: Wenn man den Verlauf des Spiels anschaut, waren wir dicht dran, die Bayern nicht nur zu ärgern, sondern sogar was mitzunehmen", sagte Gäste-Coach Norbert Meier. Kurz vor dem Schlusspfiff verhinderte Boateng eine Überraschung.

Die hatte es dagegen vor dem Anpfiff gegeben - zumindest für Bayerns Trainer Jupp Heynckes. Eine Offerte von Vorstandschef Rummenigge erreichte den scheidenden Trainer nach eigener Aussage zum ersten Mal. "Das überrascht mich. Da weiß ich bisher überhaupt nichts von", erklärte der Coach und ließ durchblicken, dass ein Funktionärsposten für ihn nicht infrage komme. Rummenigge hatte offenbart: "Jupp Heynckes macht hier bei Bayern einen fantastischen Job. Er ist einer der ganz großen Trainer in Europa. Wir haben ihm angeboten, weiterhin beim FC Bayern dabei zu sein."

Auch auf dem Spielfeld tat sich Unerwartetes: Die mit zwei Viererreihen verteidigenden Düsseldorfer gingen in Führung. Zwar hatte Heynckes vor den kopfballstarken Gästen gewarnt, aber den nur 1,72 Meter großen Lambertz dürfte er dabei nicht gemeint haben. Der Fortuna-Kapitän legte nach einer Hereingabe von Johannes van den Bergh unbedrängt per Kopf auf Bolly ab, der Norweger verwertete im zweiten Spiel zum ersten Tor. Für die Bayern war es erst das fünfte Saisonspiel, in dem sie in Rückstand gerieten.

In der Folgezeit wurden reihenweise gute Möglichkeiten ausgelassen oder in letzter Sekunde abgewehrt. Erst nach einem Zuspiel von Philipp Lahm auf Müller kurz vor dem Halbzeitpfiff durften die Bayern-Fans endlich über ein eigenes Tor und nicht nur wie zuvor über Treffer der Schalker gegen Dortmund jubeln.

Bissiger als im ersten Durchgang traten die Bayern dann nach dem Seitenwechsel gegen meist harmlose Düsseldorfer auf. Die Chancenverwertung besserte sich aber lange nicht. Wie aus dem Nichts wurde das durch das 1:2 von Lambertz bestraft. Nach einem Abschlag von Fabian Giefer verlor Lahm ein Kopfballduell, der Fortuna-Kapitän nutzte den Freiraum und schloss sicher ab.

Mit viel Willen stemmten sich die Platzherren gegen die drohende Niederlage, nach Zusammenspiel mit dem eingewechselten Claudio Pizarro glich Ribéry aus. In der spannenden Schlussphase traf Gomez per Kopf die Latte (83.). Boateng erlöste die Münchner dann mit seinem Kopfball.

"Er hat in den letzten Wochen überragend trainiert", lobte Heynckes und musste in die Tasche greifen. "Ich glaube, ich bin jetzt dazu verdonnert, der Mannschaft ein Abendessen zu spendieren. Weil ich irgendwann gesagt habe: Wenn du ein Tor erzielst, lade ich die Mannschaft dazu ein."

Spieldaten:

Ballbesitz in %: 74,9 - 25,1

Torschüsse: 22 - 4

gew. Zweikämpfe in %: 53,3 - 46,7

Fouls: 12 - 18

Ecken: 12 - 1

Quelle: optasports.com

dpa


Nächster Artikel
Voriger Artikel
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige