Navigation:
Marc-André ter Stegen hielt gegen den AS Rom einen Elfmeter.

Marc-André ter Stegen hielt gegen den AS Rom einen Elfmeter. © Alejandro Garcia

Fußball

Barça-Fans feiern "Elfmetertöter" ter Stegen

Beim 6:1-Kantersieg des spanischen Fußballmeisters FC Barcelona im Champions-League-Spiel gegen AS Rom hat das Publikum nicht nur die Torschützen Lionel Messi und Luis Suárez gefeiert, sondern auch Torwart Marc-André ter Stegen.

Barcelona. Die Fans im Camp-Nou-Stadion skandierten den Namen des deutschen Keepers, als dieser in der Schlussphase einen Elfmeter des früheren Wolfsburgers Edin Dzeko hielt.

Zuvor hatte der Ex-Gladbacher einen Schuss aus kurzer Distanz von Iago Falque mit einer fabelhaften Reaktion abgewehrt. Erst in der Schlussminute gab es einen kleinen Wermutstropfen für ter Stegen: Dzeko gelang per Kopfball der Ehrentreffer für die Römer. "Das Gegentor dürfte dem Keeper nicht gefallen haben", schrieb das Sportblatt "Mundo Deportivo". "Es schmälert aber in keiner Weise die tolle Leistung des Torwarts."

Auch die Zeitung "El Periódico" lobte den Deutschen: "Trotz der Kälte war ter Stegen stets auf dem Posten, wenn er gebraucht wurde." Der Torwart war zu Saisonbeginn in die Kritik geraten, nachdem er in den ersten Spielen mehrere Gegentore kassiert hatte. Mittlerweile hat sich jedoch das gesamte Abwehrspiel der Katalanen gebessert. Ter Stegen kommt bei Barça in der Champions League zum Einsatz, der Chilene Claudio Bravo steht in den Punktspielen der Liga im Tor.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige