Navigation:
Der Internationale Sportgerichtshof CAS hat die Sperre gegen den ehemaligen FIFA-Präsidenten Joseph Blatter bestätigt.

Die Sechs-Jahres-Sperre des ehemaligen FIFA-Präsidenten Blatter bleibt bestehen. Das urteilte der Internationale Sportgerichtshof CAS am Montag. Blatter nahm das Urteil „zur Kenntnis“.

Augsburgs Jonathan Schmid (m.) im Zweikampf mit Szabolcs Huszti.

Mit einem Sieg hätte Eintracht Frankfurt auf Platz drei klettern können. Doch nach einer engagierten Anfangsphase ließen die Hessen beim FC Augsburg stark nach. Die beiden Trainer waren sich einig.

Michael Gregoritsch (l.) erzielt den Treffer zum 1:0.

Darmstadt 98 ist erstmals seit dem Aufstieg 2015 so richtig ratlos. Unter Trainer Norbert Meier läuft es nicht. Beim direkten Abstiegskontrahenten HSV hat sich die Stimmung durch das 2:0 am Böllenfalltor schlagartig geändert.

Der RB Leipzig ist auch nach dem 13. Spieltag Tabellenführer.

Aufsteiger Leipzig lässt sich auch von den Schalkern nicht stoppen. Damit verdrängt RB die Bayern wieder vom Spitzenplatz. Für große Aufregung sorgt allerdings eine klare Schwalbe.

Freiburgs Keeper Alexander Schwolow hielt in der Schlussphase in Leverkusen einen Foulelfmeter.

Bayer Leverkusen bleibt in der Fußball-Bundesliga Mittelmaß. Beim 1:1 gegen Freiburg war der Sieg möglich, doch kurz vor dem Abpfiff scheiterte der Mexikaner Chicharito mit einem Foulelfmeter.

Werder feiert einen 2:1-Sieg gegen Ingolstadt.

Erstmals seit fünf Spielen gewinnt Werder Bremen wieder. Mit 2:1 siegen die Norddeutschen im wichtigen Abstiegsgipfel gegen Ingolstadt. Einziger Wermutstropfen ist die Knieverletzung von Hajrovic.

Zauberhaftes BVB-Angriffstrio: Pierre-Emerick Aubameyang, Ousmane Dembélé und Marco Reus.

Noch am vergangenen Wochenende gab es böse Kritik des Trainers, diesmal jedoch jede Menge Lob. Das 4:1 über Mönchengladbach verbesserte die Laune von BVB-Coach Tuchel. Dagegen schob sein Kollege Schubert Frust - zum wiederholten Mal.

Sandro Wagner traf doppelt beim Heimsieg seiner Hoffenheimer gegen den 1. FC Köln.

1899 Hoffenheim bleibt eines der großen Überraschungs-Teams der Bundesliga. Beim 4:0 gegen Kölner feiert Sandro Wagner seine Saisontreffer Nummer sechs und sieben.

Salomon Kalou verwandelte in der Nachspielzeit einen Elfmeter zum 3:2-Endstand.

Der VfL Wolfsburg hat nach einem späten Gegentreffer eine neue Negativ-Marke aufgestellt. Der Krisen-Club steckt noch tiefer im Abstiegskampf. Hertha stürmt mit dem Last-Minute-Sieg auf Platz drei der Tabelle vor.

Die Münchner Franck Ribery (2.v.l) und Torschütze Arjen Robben (2.v.r) jubeln nach dem Tor zum 2:1 neben dem Mainzer Torwart Jonas Lössl (l) und Leon Balogun und Andre Ramalho (r).

Zumindest für eine Nacht steht der FC Bayern wieder dort, wo sie sich selbst sehen: an der Spitze der Fußball-Bundesliga. Gegen Mainz 05 gab es ein 3:1. Doch bereits am Samstag können sie von dort wieder verdrängt werden.

Zurück auf dem Platz: Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat beim englischen Rekordmeister Manchester United ein umjubeltes Pflichtspiel-Comeback gefeiert.

Acht Monate spielte Bastian Schweinsteiger nicht mehr für Manchester United – Trainer Mourinho hatte ihn schon aussortiert. Aber am Mittwoch kehrte der Weltmeister zurück und gab ein umjubeltes Pflichtspiel-Comeback.

Eric Maxim Choupo-Moting bringt Schalke in Führung. Foto: Marius Becker

Lange Zeit tut sich Schalke gegen Darmstadt schwer und gerät sogar 0:1 in Rückstand. Doch trotz eines verschossenen Elfmeters von Choupo-Moting dreht das Weinzierl-Team noch die Partie. Schalkes Trainer richtet eine Kampfansage an Spitzenreiter Leipzig.

1 2 3 4 5 6 7 ... 1127
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige