Navigation:
Anzeige
Fußball VfL Osnabrück muss 3000 Euro Strafe zahlen

Fußball-Drittligist VfL Osnabrück muss für das unsportliche Verhalten der eigenen Anhänger eine Strafe von 3000 Euro zahlen. Die VfL-Fans hatten im Nord-Duell bei Werder Bremen II am 26. August etwa ein halbes Dutzend Bengalische Feuer abgebrannt. mehr

Bruno Labbadia.
Fußball HSV verpflichtet Gisdol als Labbadia-Nachfolger

Der HSV hat Markus Gisdol als Trainer verpflichtet. Der ehemalige Coach des Ligarivalen 1899 Hoffenheim tritt beim norddeutschen Bundesligisten die Nachfolge von Bruno Labbadia an. Den Retter aus der Saison 2014/15 hatte der HSV am Sonntagmorgen freigestellt. mehr

Handball Buxtehudes Handballerinnen unterliegen Metzingen 28:33

Die Bundesliga-Handballerinnen des Buxtehuder SV haben ihre erste Saisonniederlage kassiert. In der heimischen Halle Nord unterlag die Mannschaft von BSV-Trainer Dirk Leun vor 1200 Zuschauern der TuS Metzingen mit 28:33 (13:17). mehr

Anthony Modeste von Köln (l) fällt im Zweikampf mit dem Leipziger Willi Orban.
Fußball Köln und Leipzig bleiben nach 1:1 weiter ungeschlagen

Köln und Leipzig haben die englische Fußball-Woche mit einem tollen Bundesligaspiel beendet. Beim 1:1 zwischen der Überraschungsmannschaft aus dem Rheinland und dem Aufsteiger aus Sachsen war alles drin. mehr

Schalkes Eric Maxim Choupo-Moting scheitert an Hoffenheims Torhüter Oliver Baumann.
Fußball 1:2 in Hoffenheim: Schalkes historischer Fehlstart perfekt

Ratlosigkeit bei den Spielern, Entsetzen bei den Fans: So schlecht ist Schalke 04 noch nie in eine Bundesligasaison gestartet. Wie viel Geduld hat die Vereinsspitze mit Schalke-Trainer Weinzierl? mehr

Joshua Kimmich (r.) schoss den FC Bayern zum Auswärtssieg beim HSV.
Fußball HSV: Labbadias Aus nach 0:1 immer wahrscheinlicher

Nach der vierten Niederlage in Serie scheint Labbadias Trainerkarriere beim Hamburger SV keine Fortsetzung zu finden. Beim 0:1 gegen Bayern zeigte sein Team aber eine leidenschaftliche Leistung. Seinen Job wird er aber wohl nicht retten können. mehr

Trainer André Schubert verlängerte seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2019.
Fußball Gladbacher Festtag - Schubert verlängert bis 2019

Dass Borussia Mönchengladbach überhaupt in der Champions League spielt und jetzt erstmals gegen den FC Barcelona ran darf, verdankt der Club auch André Schubert. Der Trainer wird nun für seine gute Arbeit belohnt: Vertrag bis 2019 verlängert. mehr

Trainer Andre Schubert verlängerte seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2019.
Fußball Gladbach verlängert mit Trainer Schubert bis 2019

Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach setzt auch in den nächsten Jahren auf André Schubert. Wie der Club mitteilte, wurde der zum Saisonende auslaufende Vertrag mit dem Coach bis zum 30. Juni 2019 verlängert. mehr

Unter Trainer Carlo Ancelotti ist Bayern München in dieser Spielzeit noch ungeschlagen.
Fußball FC Bayern vor Atlético-Gastspiel bescheiden

Im Frühjahr sorgte Atlético bei Bayern noch für große Enttäuschung im Halbfinale. Beim Wiedersehen in Madrid gehe es nun "wieder bei Null los", meinte ein bescheidener Club-Boss Rummenigge. Ganz vergessen ist das Champions-League-Aus im Mai aber freilich nicht. mehr

Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige