Navigation:
Mit Muskelkraft: In der Region zwischen Bad Saarow und Neuzelle gibt es ein weit verzweigtes Fahrradwegenetz.

Warum nicht alte Rezepte aus dem Mittelalter aufgreifen und weiterentwickeln? Das fragte sich eine Physiotherapeutin aus dem brandenburgischen Neuzelle. Sie erfand mit dem Bierbaden einen Wellnesstrend, der nicht nur Männer begeistert.

Das Grüne Band zieht sich auf einer Länge von knapp 1400 Kilometern durch Deutschland und markiert die ehemalige innerdeutsche Grenze. Foto: dpa-infografik

Der Eiserne Vorhang teilte Deutschland und hinterließ Spuren. Nach 25 Jahren gibt es zwar keinen Trennung mehr zwischen West und Ost - die Grenze ist aber immer noch präsent. Fünf Tipps für Urlauber, die in der deutschen Geschichte zurückreisen wollen.

Nur mit Muskelkraft: Eine Seilfähre befördert die Fahrgäste bei Feldberg auf die andere Seite des Schmalen Luzin.

Natur pur bietet die Mecklenburgische Seenplatte. Gerade für Stadtkinder ist das perfekt. Hier können sie Fischern bei der Arbeit zusehen, Pilze sammeln und Lagerfeuer am See genießen. Ein herbstliches Vater-Tochter-Wochenende.

Die Bäderarchitektur aus der Kaiserzeit macht auch heute Eindruck - an der Promenade von Bansin ist noch viel davon zu sehen, genau wie in Heringsdorf und Ahlbeck.

Im Sommer bleibt am Strand der Kaiserbäder auf Usedom oft kein handtuchbreites Fleckchen frei. Im Herbst wird es deutlich entspannter. Sonne gibt es immer noch genug. Und für vieles bleibt dann einfach deutlich mehr Zeit.

Handarbeit: Stefan Elfers-Plate zieht die Prahmfähre über die Oste.

Moor und Marsch, Schöpfwerke und Schleusen, Gräben und Gehöfte: Der abgelegene Landstrich an der Oste bildet eine hervorragende Kulisse für Kriminalromane. Ein Besuch im "Zentrum des fiktiven Verbrechens".

Die Altmark ist eine ruhige Gegend - fast schon zu ruhig, denn schließlich ziehen viele Menschen weg. Die Touristiker werben nun mit Einsamkeit und Erholung. Tatsächlich gibt es in der Region aber auch einiges zu entdecken.

Die Altmark ist nicht gerade eine aufstrebende Region, viele Menschen ziehen weg. Die Tourismuswirtschaft macht aus der Not eine Tugend - und wirbt mit Ruhe und Einsamkeit. Das soll Urlauber auf der Suche nach Erholung anlocken. Ob das funktioniert? Ein Versuch vor Ort.

Im Nationalpark Kellerwald-Edersee kann der Besucher Wisente beobachten - samt Jungtieren.

Uralte Wälder, unberührte Flussauen und sich selbst überlassene Hochmoore: Das gibt es nur noch an wenigen Stellen in Deutschland. In Nationalparks können Urlauber die Natur auf eine ganz besondere Art kennenlernen: Zu Fuß, per Rad oder sogar mit dem Kanu.

Der Förderturm «Weißer Riese» beim «Zukunftsort» Göttelborn ist 90 Meter hoch. Besucher können die Gegend um das Abbaugebiet auf einem Rundweg erwandern. Foto: Jörg Fischer

Itzenplitz, Heinitz oder Göttelborn: So heißen die alten Kohlegruben. Der Brennstoff, dessen Zeitalter zu Ende zu gehen scheint, wird hier nicht mehr abgebaut.

1 ... 6 7 8 9 10 11 12 ... 14

Anzeigenspezial

Auf Tour - Reisetipps für den Urlaub zwischendurch
Auf Tour - Reisetipps für den Urlaub zwischendurch

Entdecken Sie die schönsten Urlaubsziele! Lassen Sie sich zu interessanten Reisen inspirieren. Wir geben Tipps vom Havelland...

Anzeige

Zimmer mit Aussicht

Buntes Himmelsschauspiel: Ballons in Form von Vögeln, Bienen und Hydranten, die über dem Parliament Hill schwebten, entdeckte Sigrid Berlin am Morgen des 1.September beim Blick aus ihrem Hotelzimmer im Westin Ottawa. „Kanada feierte an diesem Wochenende den Abschied vom Sommer“, berichtet die Pattenserin. zur Galerie

Schicken Sie uns Ihr Traumbild!

Auch Sie, liebe Leser, haben im Urlaub die Aussicht aus Ihrer Unterkunft genossen? Schicken Sie uns ein Foto!

Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h

Reisekatalog bestellen

Aktuelle Reisekataloge

Ein gelungener Urlaub will geplant sein. Hier finden Sie die richtigen Informationen für Ihre Traumreise. Fordern Sie noch heute gratis die neuen Reisekataloge an.

Leserreisen

Leserreisen

Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen von NP und HAZ bieten für jeden Anspruch genau das Richtige.