Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Neue Attraktionen: Von Riesen-Aquarium bis Dinopark
Reisereporter Aktuelles Neue Attraktionen: Von Riesen-Aquarium bis Dinopark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 02.02.2018
In Oslo soll ein neues Aquarium direkt am Wasser gebaut werden. Die Eröffnung ist für 2023 geplant. Quelle: Haptic Architects MIR/dpa-tmn
Anzeige

Oslo plant den Bau eines neuen riesigen Aquariums

In unmittelbarer Nähe zu Oslo entsteht ein

neues Aquarium. Es soll direkt am Wasser auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Fornebu gebaut werden und ist ein Teil der umfassenden Veränderungen der Waterfront Oslos. Der

Entwurf des Gebäudes sieht aus wie zwei sanft gewellte Steine und soll an die Schärenlandschaft im Fjord erinnern, die die Hauptstadt Norwegens umgibt. Mit mehr als sieben Millionen Litern Wasser und einer Fläche von mehr als 10 000 Quadratmetern soll es das größte Aquarium in Nordeuropa werden. Die Eröffnung ist für das Jahr 2023 geplant.

Panic City öffnet im März

Auf der Reeperbahn in Hamburg öffnet am 19. März eine neue

Multimedia-Ausstellung zu Udo Lindenberg ihre Türen. In der Erlebniswelt "Panik City - Die Udo Lindenberg Experience" können Besucher die Lebensstationen des Sängers verfolgen. Auf einer Fläche von rund 700 Quadratmetern geht es um sein musikalisches, künstlerisches und politisches Wirken. Dabei kommen neben Bild- und Ton-Material auch innovative Techniken wie 360-Grad-Videoinstallationen und Virtual Reality zum Einsatz. Tickets gibt es ab dem 1. Februar.

Neuer Dinopark öffnet in Portugal

In Zentralportugal öffnet am 9. Februar ein neues Freilichtmuseum mit

120 lebensgroßen Dinosauriermodellen. Das teilt die Tourismusvertretung Portugals mit. Der Dino Park Lourinha befindet sich in der gleichnamigen Kleinstadt rund 70 Kilometer nördlich von Lissabon. In der Region um Lourinha wurden in der Vergangenheit zahlreiche Fossilien von Sauriern gefunden. Kinder zwischen 4 und 12 Jahren zahlen 9,50 Euro Eintritt für den neuen Dinopark, ältere Besucher 12,50 Euro. Für Kleinkinder bis 3 Jahren ist der Eintritt kostenlos.

In Irland dürfen jetzt auch Hunde in Pubs

Irland-Urlauber dürfen inzwischen auch offiziell Hunde in Pubs mitnehmen. Darauf weist das irische Fremdenverkehrsamt hin. Die

zuständige Behörde habe das zuvor geltende strikte Verbot aufgehoben. Die Entscheidung liege künftig beim jeweiligen Pub-Besitzer. Weiterhin nicht erlaubt sind Haustiere dort, wo Lebensmittel zubereitet oder gehandelt werden, also zum Beispiel im Supermarkt oder in Küchen.

dpa

Zahlreiche thailändische Strände werden zu einem Paradies für Nichtraucher: Es gilt absolutes Rauchverbot. Wer trotzdem zum Glimmstängel greift, muss mit drakonischen Strafen rechnen.

02.02.2018

Kunden haben es sich schon länger gewünscht. Nun kommt Flixbux der Forderung nach. Das Unternehmen testet Sitzplatz-Reservierungen für seine Fernbusse. Bald geht's los.

01.02.2018

Kreuzfahrten werden immer beliebter. Auf die Nachfrage reagieren Reedereien und Touristik-Konzerne mit neuen Touren und Reisezielen. Wer an Fernweh leidet, sollte einen Blick in die aktuellen Kreuzfahrt-Programme riskieren.

01.02.2018
Anzeige