Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Keine Übernachtungen mehr auf Thailands Similan-Inseln
Reisereporter Aktuelles Keine Übernachtungen mehr auf Thailands Similan-Inseln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 09.10.2018
Massentourismus wie in Phuket ist auf Thailands Inseln nicht mehr erwünscht. Koh Phi Phi hat etwa die Maya Bay gesperrt. Die Similan-Inseln nehmen keine Übernachtungsgäste mehr auf. Quelle: Narong Sangnak
Bangkok

Touristen dürfen künftig nicht mehr auf den Similan-Inseln in Thailand übernachten. Mit dieser Maßnahme will die Regierung des südostasiatischen Landes die durch den Massentourismus verursachten Umweltprobleme in den Griff kriegen.

Das Verbot trat jetzt in Kraft und betrifft alle Übernachtungen, ausgenommen sind nur einige Tauchanbieter. Tagesausflüge zu den etwa 80 Kilometer nordwestlich von Phuket liegenden Inseln bleiben erlaubt.

Die Similan-Inseln sind die bekannteste Inselgruppe in der Andamanensee und vor allem wegen ihrer Korallenriffe bei Touristen beliebt. Gerade diese Riffs haben aber in den vergangenen Jahren Schaden genommen.

Bereits im Juni sperrten die Umweltbehörden den aus dem Film "The Beach" weltberühmten Strand in der Maya Bay auf der Insel Koh Phi Phi. Zuvor hatten jeden Tag etwa 5000 Touristen die kleine Bucht besucht. Die Schäden an den Korallen erwiesen sich als gravierend. Die ursprünglich auf vier Monate ausgelegte Sperre wurde bis auf weiteres verlängert.

Thailands boomende Tourismusindustrie trägt mehr als 20 Prozent zur Wirtschaft des Landes bei. Im vergangenen Jahr besuchten 35 Millionen Menschen Thailand, in diesem Jahr werden 38 Millionen Touristen erwartet.

dpa

Winterliche Wanderungen in Österreichs erstem Winterwanderdorf, Skifahren in Saalbach-Hinterglemm oder Touren durch das Naturschutzgebiet Khor Al-Adaid in Katar: Der Winter hält viele Ausflugsmöglichkeiten bereit.

09.10.2018

Hapag-Lloyd Cruises schickt auch künftig zwei Kreuzfahrtschiffe mit der Auszeichnung "Fünf-Sterne-Plus" auf See. Denn seine beiden Schiffe "Europa 2" und "Europa" erhielten von Douglas Ward wieder die beste Bewertung.

08.10.2018

Wer in New York nach Ruhe und Lagerfeuerromantik sucht, ist auf Governors Island genau richtig. In luxuriös ausgestatteten Zelten kann hier mit Blick auf die Freiheitsstatue übernachtet werden.

08.10.2018