Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Aktuelles Großer-St.-Bernhard-Tunnel bis Mitte Januar gesperrt
Reisereporter Aktuelles Großer-St.-Bernhard-Tunnel bis Mitte Januar gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:46 04.12.2017
Der Große St. Bernhard Tunnel bleibt gesperrt. Quelle: Jean-Christophe Bott/dpa
Anzeige
München

Der Große-St.-Bernhard-Tunnel an der Grenze zwischen der Schweiz und Italien bleibt noch bis mindestens Mitte Januar 2018 gesperrt. Zuletzt hätte der Tunnel Ende November und ursprünglich einmal Mitte Oktober wieder öffnen sollen.

Grund für die Verzögerung sind laut ADAC Probleme mit dem Belüftungssystem. Wer auf dem Weg über den Schweizer Kanton Wallis ins Aostatal oder ins Piemont ist, kann seit dem 4. November auch nicht mehr über die Passstraße Großer St. Bernhard ausweichen - sie ist bereits für den Winter gesperrt. Großräumige Umfahrungen sind laut ADAC möglich über den Simplonpass und den Montblanc-Tunnel.

dpa

Er hat ein großes Loch in der Mitte und es gibt ihn seit Jahrhunderten. Obwarzanki sind in Polen eine große Spezialität. Dieser wurde nun ein Museum gewidmet.

01.12.2017

Eine Panne mit großen Folgen: Wegen einer Systemfehlers konnte sich viele Piloten von American Airlines über die Feiertage frei nehmen. Nun fehlen der Fluggesellschaft tausende Mitarbeiter - 15 000 Flüge drohen auszufallen.

30.11.2017

Der Nürnberger Christkindlesmarkt steht für Weihnachtsromantik pur - so sehen es zumindest viele seiner Fans. Dabei waren die Anfänge des "Städtleins aus Holz und Tuch" eher schnöde.

30.11.2017
Anzeige