Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr bestätigt Ortsbrandmeister im Amt
Region Wunstorf Nachrichten Feuerwehr bestätigt Ortsbrandmeister im Amt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 11.02.2019
Der stellvertretende Brandabschnittsleiter Martin Höflich (rechts) zeichnet Ortsbrandmeister Martin Ohlendorf mit dem Silbernen Feuerwehrehrenabzeichen am Bande aus. Quelle: Rita Nandy
Luthe

Eine tolle Truppe: Die Feuerwehr Luthe zählt 85 aktive Einsatzkräfte, 263 fördernde Mitglieder, rückte im vergangenen Jahr zu 64 Einsätzen aus, sicherte sich unter anderem den Stadtmeistertitel und beteiligte sich aktiv am Dorfleben. „Der Nachwuchs ist gut aufgestellt“, freute sich Ortsbrandmeister Martin Ohlendorf am Sonnabend bei der Jahresversammlung. Er musste sogar zugeben, dass die Kinder und Jugendlichen in puncto Dienststunden fleißiger als die Erwachsenen sind.

Die Kinderfeuerwehr zählt 21 Löschwichtel. Das Hauptaugenmerk liege in diesem Jahr auf der Feier zu ihrem fünfjährigen Bestehen im Mai, berichtete Leiterin Stefanie Ohlendorf. Zur Jugendfeuerwehr gehören 31 Luther. Mit kräftigem Applaus verabschiedeten sich die Anwesenden vom Leiter Lasse Rösemann, der elf Jahre in der Nachwuchsarbeit aktiv war. Seine Nachfolge tritt Ole Morten Stille an.

Heinrich Finke für 75-jährige Treue geehrt

In die Fußstapfen von Martin Ohlendorf wollte jedoch niemand treten. Der Ortsbrandmeister stellte sich zur Wiederwahl und wurde mit 51 Ja-Stimmen und fünf Enthaltungen in seinem Amt bestätigt. Ob er dieses jedoch die vollen sechs Jahre ausüben werde, ließ er offen. „Mein Ziel ist es nicht, irgendeine Position zu blockieren“, sagte er. Er möchte die Aufgabe jedoch vernünftig und ruhig übergeben. Bis sich ein Nachfolger findet, behält er die mit „viel Arbeit verbundene Doppelfunktion“ als Orts- und Stadtbrandmeister. „Bitte überlegen Sie, ob man ihn bei seiner Arbeit entlasten kann“, forderte Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt. Er durfte an dem Abend eine ganz besondere Urkunde überreichen. Diese erhielt Heinrich Finke für seine 75-jährige Mitgliedschaft.

Der ehemalige stellvertretende Ortsbrandmeister Heinrich Finke gehört seit 75 Jahren zur Luther Feuerwehr. Quelle: Rita Nandy

Musikzug Luthe fusioniert mit Kolenfeld

Der Musikzug Luthe hätte gerne noch seinen 100. Geburtstag gefeiert. Doch daraus wird nun nichts. Die Musiker spielten künftig mit dem Musikzug Kolenfeld zusammen, berichtete Leiterin Andrea Wießwässer, Die Fusion sei notwendig, weil die Teilnahme an größeren Veranstaltungen nicht mehr sichergestellt werden konnte.

Von Wunstorf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 85-jährige Frau hat am Freitag auf dem Parkplatz am Stadtgraben ein Auto beschädigt. Statt Einsicht zu zeigen, bestritt die Dame alles und sprach den Polizisten die Qualifikation ab.

10.02.2019

Eine Mutter hat ihrem 16-jährigen Sohn das Fahren ihres Autos erlaubt. Der Jugendliche hat keinen Führerschein. Die Polizei erwischte beide Sonntagnacht um 1 Uhr.

10.02.2019

Eine Frau hat versucht, sich mit einem Trick ihren Einkauf in einem Discounter zu erschwindeln. Gegen die 58-Jährige wurde Strafanzeige wegen versuchten Betruges gestellt.

10.02.2019