Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Mischke liest aus achtem Völxen-Krimi
Region Wunstorf Nachrichten Mischke liest aus achtem Völxen-Krimi
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.02.2019
Autorin Susanne Mischke liest in der Abtei aus ihrem neuen Buch "Zärtlich ist der Tod". Quelle: Antonio Moroni
Wunstorf

 Die Stadtbibliothek lädt für Mittwoch, 20. Februar, ab 19.30 Uhr in den Saal der Abtei, Wasserzucht 1, zu einer Abendlesung mit der Autorin Susanne Mischke ein. Dabei kooperiert sie mit der Buchhandlung Weber.

Susanne Mischke schreibt seit über 20 Jahren Romane und veröffentlichte bislang über zwei Dutzend Krimis. Einige davon wurden auch verfilmt. Ihre Krimiserie, die um und in Hannover spielt, hat über Niedersachsens Grenzen großen Erfolg. Die Autorin wurde für ihr Buch „Wer nicht hören will, muss fühlen“ mit dem Frauen-Krimi-Preis der Stadt Wiesbaden ausgezeichnet. Sie stellt mit „Zärtlich ist der Tod“ den mittlerweile achten Roman um den Hauptkommissar Völxen vor.

In dem Roman geht es um Hauptkommissar Bodo Völxen, der keine Ahnung hatte, dass es im Leben seiner altgedienten Sekretärin, Edeltraut Cebulla, einen Mann gibt, oder vielmehr gab. Denn der Herr ist spurlos verschwunden – mitsamt ihrem Geld. Alle Indizien weisen auf einen Profi-Heiratsschwindler hin. Als eine seiner Verflossenen tot aufgefunden wird, wird die Geschichte noch turbulenter. Droht Frau Cebulla womöglich auch Gefahr?

Die Eintrittskarten kosten 8 Euro und sind ab sofort in der Stadtbibliothek und in der Buchhandlung Weber erhältlich.

Von Nina Brüning

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Worauf die Feuerwehrleute in Einsätzen mit Elektro- und Hybrid-Autos besonders achten müssen, haben sie am Montagabend im Autohaus von Marcel Möller erfahren.

15.02.2019

Der Verkehrsverein Hagenburg kann entgegen allen Befürchtungen weiter aktiv bleiben, weil Gerhard Dienst Vorsitzender bleibt – mit einem verjüngten Team an seiner Seite.

15.02.2019

Kaninchen Snowy sucht nach einem neuen Zuhause mit einer liebevollen Familie und genug Freilauf. Er ist bereits kastriert und kommt dementsprechend gut mit anderen Kaninchen aus.

15.02.2019