Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Vor Seniorenheim kommt Tempo 30
Region Wunstorf Nachrichten Vor Seniorenheim kommt Tempo 30
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 08.02.2018
Auf der Bergstraße in Großenheidorn soll vor dem Haus Sonneneck Tempo 30 eingerichtet werden. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Großenheidorn/Klein Heidorn

 Vor dem Seniorenheim Haus Sonneneck an der Bergstraße in Großenheidorn soll ein Tempo-30-Abschnitt auf der Durchgangsstraße eingerichtet werden. Von einer entsprechenden Vereinbarung zwischen Stadt und Region berichtete Hendrik Flohr von der Stadtverwaltung am Mittwoch im Ortsrat. „Bisher war es an der Stelle recht schwierig anzuordnen“, berichtete er.

Nach einer Änderung der Straßenverkehrsordnung im vergangenen Jahr sind Tempo-30-Bereiche vor Schulen, Kindergärten und Altenheimen nun aber in der Regel zulässig, ohne dass eine konkrete Gefahr belegt werden muss.  

Nach der Änderung war im Oktober schon bekannt geworden, dass auch vor der Residenz Am Kirschgarten in Klein Heidorn Tempo 30 kommen soll. Die Stadtverwaltung hat für dort wie auch schon für Großenheidorn die entsprechende Anordnung erlassen, Schilder stehen dort aber auch noch nicht. Das muss die an beiden Stellen zuständige Region noch erledigen. 

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das  Kunststoffunternehmen Hahlbrock braucht die Erweiterungsflächen vor allem, um Fahrzeuge abzustellen. Der Ortsrat Großenheidorn hat seine Pläne am Mittwoch unterstützt. 

08.02.2018

Gehört Hagenburg bald „Nordschaumburg“ an? Die Bürgermeister von Sachsenhagen, Nenndorf und Lindhorst wollen über eine gemeinsame Samtgemeinde reden.

08.02.2018

Ein Praktikant soll an einer Kindertagesstätte in Wunstorf-Bokeloh mindestens ein Kind sexuell missbraucht haben. Ob es weitere Fälle gibt, wird derzeit untersucht. Der 19-Jährige sitzt nach Angaben der Staatsanwaltschaft bereits in Untersuchungshaft.

10.02.2018
Anzeige