Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Packaktion der Johanniter ist voller Erfolg
Region Wunstorf Nachrichten Packaktion der Johanniter ist voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.12.2017
Die Helfer packen für die Weihnachtstrucks in der Fahrzeughalle der Johanniter-Unfall-Hilfe. Quelle: privat
Anzeige
Wunstorf

 Am Sonnabend sammelte die Johanniter-Unfall-Hilfe in der Fahrzeughalle in Wunstorf Spenden für den Weihnachtstruck. Die Firma Schindler Aufzüge und Fahrtreppen spendete 1000 Euro, der Spielzeugladen Kunterbunt stellte Spielzeug zur Verfügung. So konnten, mit den Überschüssen des Laternenumzuges, 60 Pakete gepackt werden, die von den Mitgliedern der Johanniter-Jugend weihnachtlich verziert wurden. Am Donnerstag werden die Landfrauen aus Mandelsloh die Johanniter besuchen, da sie ebenfalls eine soche Aktion gestartet haben. „Wir sind begeistert, was uns an Hilfsbreitschaft entgegengebracht wird“, sagt Timo Brüning von der Johanniter-Unfall-Hilfe. 

Timo Brüning (von links), Andreas Heckermann (Ideengeber der Firma Schindler Aufzüge), Frank Hesse und Maria Filitz von der Firma Schindler Aufzüge. Quelle: Stefan Simonsen

Die Pakete werden auf Lastwagen geladen. Etwa 40 Sattelzüge werden sich am zweiten Weihnachtstag auf den Weg machen. Ziel des Konvois sind ausgewählte Kleinstädte, Dörfer und abgelegene Bergdörfer in Albanien, Rumänien und Bosnien.  Dort werden die Pakete persönlich an sozialschwache und kinderreiche Familien, Waisen, Kindergarten- und Schulkinder, Senioren, Menschen mit Behinderung, Besucher von Armenküchen, aber auch an Opfer von Blutrache oder Bewohner einiger Roma-Siedlungen verteilt.

„Wer sich noch beteiligen möchte kann das Paket noch bis zum Freitag, 15. Dezember, packen und an die Johanniter weiterleiten. Das Paket müsste nach einer Packliste gepackt werden“, bittet Brüning. Folgende Artikel sollten in ein Weihnachtstrucker-Päckchen: Ein Kilogramm Zucker, drei Kilogramm Mehl, ein Kilogramm Reis, ein Kilogramm Nudeln, ein Liter Speiseöl in Plastikflaschen, drei Packungen Multivitamin-Brausetabletten, drei Packungen Kekse, fünf Tafeln Schokolade, 500 Gramm Kakaogetränkepulver, zwei Duschgele, eine Handcreme, zwei Zahnbürsten, zwei Tuben Zahnpasta sowie ein kleines Geschenk für Kinder (z.B. Malblock und Stifte). 

In Wunstorf gibt es zwei Sammelstellen. Die Firma DLL - Dienstleistungen, Am Hasenpfahl 80, ist immer freitags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Im Johanniter-Zentrum können Pakete werktags immer von 8 -14 Uhr und nach Vereinbarung abgegeben werden.

Allein im vergangenen Jahr konnten mehr als 56500 Päckchen mit insgesamt 45 Sattelschleppern in die Zielregionen gebracht werden.

Von Leon Denecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Zoo-Shop von Christel Uhde schließt zum Jahresende. Die Kosten für fällige Umbauarbeiten sind zu hoch. Uhde zieht sich in den wohlverdienten Ruhestand zurück.

15.12.2017

Die Stadt bietet in Kooperation mit dem Bau-Hof Ferienprogramme für Grundschüler aus Wunstorf an.

15.12.2017

Die Gemeinde Hagenburg will die Holzbrücke über den Hagenburger Kanal im Verlauf des Radweges um das Steinhuder Meer erneuern. Der Neubau soll etwas weniger steil werden.

15.12.2017
Anzeige