Navigation:
Wunstorf

Frau von Feuerwehrkskörper leicht verletzt

Von einem Feuerwerkskörper wurde eine 42-Jährige in der Silvesternacht in Großenheidorn leicht verletzt. Die Polizei kennt den mutmaßlichen Täter. Die Feuerwehr verbrachte einen ruhigen Jahreswechsel.

Großenheidorn/Wunstorf.  Ein Feuerwerkskörper verletzte in der Silvesternacht gegen 0.30 Uhr eine  42-Jährige an der Bergstraße in Großenheidorn leicht. Er traf die Frau am Bein. Die Hose und Jacke der Frau wurden beschädigt. Der mutmaßliche Verursacher ist der Polizei bekannt. Die Ermittlungen gegen den Wunstorfer laufen noch. Die Polizei leitete ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein.

Für die Wunstorfer Feuerwehren war es ein ruhiger Jahreswechsel. „Vermutlich auch wegen des nassen Wetters konnten die Kameraden im Kreise ihrer Liebsten feiern und mussten nicht ausrücken“, teilt Feuerwehrsprecher Marvin Nowak auf Nachfrage mit.

Von Rita Nandy


Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.