Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Betrunkene Fahrer verursachen Unfälle
Region Wunstorf Nachrichten Betrunkene Fahrer verursachen Unfälle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 30.05.2018
Die Polizei musste nach Unfällen aktiv werden und hat umfangreiche Kontrollen vorgenommen. Quelle: Archiv
Wunstorf

Leichte Verletzungen hat sich ein 68-jähriger Radfahrer zugezogen, als er am Sonnabend gegen 23.40 Uhr an der Hauptstraße in Luthe vom Radweg abkam und gegen ein geparktes Auto fuhr. Der Fahrer war dabei betrunken.

Ebenfalls in Luthe touchierte in der Nacht zu Sonntag gegen 1.40 Uhr ein 52-jähriger Autofahrer mit seinem VW Multivan gleich zwei Autos an der Rotdornstraße Ecke Bünteweg, einen Toyota und einen Skoda. Er war beim Abbiegen von der Fahrbahn abgekommen, offenbar weil er ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand. Der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Nach einem Unfall am Freitag zwischen 9.35 und 11.20 Uhr auf dem Parkplatz des Hofladens Wegener sucht die Polizei den Verursacher. An dem VW Touran, der dabei beschädigt wurde, fanden die Ermittler zumindest Reste von roter Farbe.

55 Verstöße ermittelten Polizeibeamte außerdem bei einer großen Kontrollaktion im ganzen Stadtgebiet am Freitag zwischen 7 und 12.30 Uhr. Obwohl viele Verwarn- und Bußgelder verhängt wurden, hätten die Verkehrsteilnehmer die Kontrollen überwiegend begrüßt, heißt es.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Information der Öffentlichkeit zum Fehlstart in die Freibadsaison in Bokeloh ist nicht optimal gelaufen. Das kam bei der Ortsratssitzung in Bokeloh zur Sprache. Der Bäderbetriebechef räumt Fehler ein.

28.05.2018

Einen Blick in Ursula Krämers Atelier können Besucher am Sonntag, 27. Mai, werfen. Ihre Künstlerwerkstatt, Lange Straße 70, ist von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

25.05.2018

Kinder sollen in Bokeloh sicher zur Grundschule kommen. Daher forderte der Ortsrat bei seiner Sitzung eine Tempo-30-Zone, ein Materiallager an der Schule soll sofort verschwinden.

28.05.2018