Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Müllerhandwerk soll Unesco-Kulturerbe werden
Region Wunstorf Nachrichten Müllerhandwerk soll Unesco-Kulturerbe werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 20.11.2017
Mitglieder der Müllergilde vor der Steinhuder Mühle "Paula". Quelle: privat
Steinhude

 Die Mitglieder des im Februar gegründeten Vereins „Die Müllergilde – Interessengemeinschaft für das traditionelle Müllerhandwerk und historische Mühlen“ haben sich zur Herbstversammlung in Steinhude getroffen. 23 Müllerfreunde aus Niedersachsen, Hamburg, Brandenburg, Nordrhein-Westfalen und Reinland-Pfalz lernten sich besser kennen.

Sie diskutierten über Möglichkeiten, Workshops und Fortbildungsveranstaltungen zu organisieren, um die eigenen Erfahrungen aus der Betreuung und dem Betrieb von Mühlen mit anderen zu teilen. „Mühlen müssen mahlen“, lautet die Überzeugung der Gildemitglieder. Der Vorstand informierte außerdem über die Aktivitäten der vergangenen Monate seit der Gründung des Vereins. Die Interessengemeinschaft will ein erstes größeres Projekt angehen: Sie will bei der Unesco dafür werben, das traditionelle Müllerhandwerk, insbesondere für Wasser- und Windmühlen, als „immaterielles Kulturerbe“ anerkennen zu lassen.

Im Anschluss an die Gespräche und Diskussionen besuchten die Mitglieder die Holländermühle „Paula“ in Steinhude. Heinz-Dieter Büsselberg als Vorsitzender des örtlichen Mühlenvereins und Müller Rüdiger Hagen führten die Gruppe durch die Mühle. Diese ist bei Aktionstagen in Betrieb und kann unterschiedliche Mehlsorten mahlen.

Von Leon Denecke

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn die Schüler der Otto-Hahn-Schule besondere Wünsche haben, erfüllt der Fördervereine diese immer gerne. Damit sich die Jungen und Mädchen in den Pausen ausreichend bewegen können, gab es jetzt 32 Fußbälle für den Pausenhof.  

23.11.2017

Alt und Jung haben gemeinsam die Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Hölty-Gymnasium gestaltet. Erst gab es eine Ansprache in der Pausenhalle, im Anschluss führte ein Schweigemarsch zum Ehrenmal in Wunstorf. Dort wurde ein Kranz niedergelegt.

19.11.2017

Rund 40 Helfer packten beim Herbstputz im Luther Naturerlebnisbad kräftig mit an. Reißenden Absatz fand auch der Luther Kalender. Außerdem gab es Spenden vom Freundeskreis Fliegerhorst und Malerwerkstatt Hinze.

18.11.2017