Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Lidl hat Logistikzentrum in Luthe verkauft
Region Wunstorf Nachrichten Lidl hat Logistikzentrum in Luthe verkauft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:59 10.03.2018
Nach mehr als einem Jahr hat Lidl für sein ehemaliges Logistik-Zentrum  an der Adolf-Oesterheld-Straße einen Käufer gefunden.   Quelle: Sven Sokoll (Archiv)
Luthe

 Nach mehr als einem Jahr hat Lidl einen neuen Besitzer für sein ehemaliges Logistikzentrum an der Adolf-Oesterheld-Straße gefunden. Dies teilte Konzernsprecherin Isabel Lehmann auf Nachfrage der HAZ-/NP-Lokalredaktion mit. „Lidl hat das Logistiklager in Wunstorf und weitere Objekte verkauft“, heißt es in einer knappen Mitteilung. Über Angaben zum Käufer wollte sie keine Angaben machen. Welche weiteren Objekte gemeinsam mit dem Wunstorfer Gelände veräußert wurden und wann der Kaufvertrag in Kraft tritt, konnte die Pressesprecherin kurzfristig nicht beantworten. Lidl hatte das Lager im Oktober 2016 aufgegeben.

„Das ist  eine echt gute Nachricht“, sagt Wirtschaftsförderer Uwe Schwamm. Er werde schnellstmöglichst mit dem Käufer Kontakt aufnehmen, um ihm Hilfe von Seiten der Stadtverwaltung anzubieten. Welche konkreten Pläne der Käufer mit dem Gebäude und dem Gelände habe, wisse er noch nicht. Für Schwamm steht aber fest: Wer ein derartiges Objekt im Paket mit anderen Standorten erwirbt,  mache dies nicht, um es brach liegen zu lassen. „In absehbarer Zeit wird etwas passieren“, sagt  Schwamm.

Von Rita Nandy

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der TSV Luthe erhält jetzt neue Ballfangzäune. Nach der Frostperiode konnten die Mitarbeiter der Firma Draht-Block aus Hannover mit den Arbeiten beginnen. Zum Abschluss werden Säulenhainbuchen gepflanzt.

10.03.2018

Der Stadtjugendring Wunstorf hat Geld zu verteilen. Vereine und Jugendgruppen, die in diesem Jahr Fahrten anbieten, Aktion in Wunstorf planen oder Material für ihre Jugendarbeit anschaffen wollen, sollten bis zum 31. März ihren Antrag einreichen.

10.03.2018

Frauen und Technik? Ein ganz böser Spruch und aktiv widerlegt zum Beispiel im THW Wunstorf: Starke Frauen gehen in ganz unterschiedlichen Positionen beim Technischen Hilfswerk ihrer Arbeit nach. Ihr Anteil steigt, aber es kostet mehr Überzeugungskraft, sie zu gewinnen.  

10.03.2018