Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kulturring feiert drei Jubiläen
Region Wunstorf Nachrichten Kulturring feiert drei Jubiläen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 31.08.2018
Edeltraud Dittrich und Siegfried Kröning vom Kulturring-Vorstand stellen das neue Programm vor. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Drei Jubiläen zeigen, dass Kontinuität beim Kulturring Wunstorf ein wichtiger Faktor ist: In der neuen Saison, die am 25. September beginnt, feiert der Verein die jeweils 40. Konzerte für Jugendliche und Jazz-Freunde sowie das 25. Neujahrskonzert. Nicht zufällig war in diesem Sommer auch Siegfried Kröning seit 40 Jahren als Vorsitzender in der Verantwortung. Seine damaligen Neuerungen haben sich also durchaus bewährt.

Als Jazz-Band hat der Kulturring dieses Mal die Hot Five verpflichtet, und in der Klassik ist ansonsten das Göttinger Symphonie-Orchester als bewährter Partner wieder mehrmals mit im Boot. Der neue Leiter Nicholas Milton hat zum Neujahrskonzert noch andere Verpflichtungen und wird deshalb von Tobias Wögerer aus Wien vertreten. Wer dafür noch Karten haben will, muss sich wie immer beeilen. Beim Symphoniekonzert mit kubanischem Schwerpunkt und den Kinder- und Jugendkonzerten steht der Australier Milton dann aber auf dem Podium. „Göttinger Musiker haben mir gesagt, dass sie sich sehr auf ihn freuen“, sagt Kröning

Die Zahl der Stadtkonzerte hat der Kulturring wegen zuletzt schwächerer Resonanz auf nur eines reduziert, bei dem Alexandre Zindel die ungewöhnliche Volkszither vorstellt.

Auch bei den Theater-Gastspielen arbeitet der Kulturring wieder mit den bewährten Partnern zusammen, vor allem mit dem Theater für Niedersachsen. Zu drei seiner Aufführungen wird es wieder Einführungen geben. Besonders viel verspricht Kröning sich von „Jeder stirbt für sich allein“ nach Hans Fallada, das die Konzertdirektion Landgraf ins Programm genommen hat. „Angesichts von Chemnitz ist das ein ganz wichtiges Stück über den Nationalsozialismus. Ich hoffe auf ein volles Haus“, sagt Kröning. Einen unterhaltsam Abschluss des kleinen Abonnements soll der Heinz-Rühmann-Abend „Jawoll, meine Herrn!“ der Komödie am Altstadtmarkt aus Braunschweig werden.

Auch Kindertheater ist im Programm, mit Heidi und dem Dschungelbuch. Die Zusammenarbeit mit den Schulen laufe derzeit gut, sagt Kröning. Bei den beiden Plattdeutschen Lesungen ist Kröning froh, dass ein gewisser Generationswechsel gelingt. So trägt zum Beispiel Renate Folkers dabei jetzt erstmals auch einen Krimi in der Abtei vor, nämlich „Keen Utweg“.

Nachdem im vergangenen Jahr die Zahl der Zuschauer leicht gesteigert wurde, erhofft Kröning sich mit dem Programm weiteren Aufwind. Bei den beiden Abonnements lässt der Kulturring zu, dass auf Wunsch auch einzelne Veranstaltungen getauscht werden. Deshalb gibt es keinen Aboausweis mehr, sondern wieder einzelne Karten.

Die Terminübersicht

Das sind die Termine des Kulturrings in der Saison 2018/2019:

Großes Abonnement

Die Brücken am Fluss: Musical des Theaters für Niedersachsen (TfN), Dienstag, 25. September, Einführung ab 19.15 Uhr.

Auf und davon: Komödie des TfN, Dienstag, 6. November.

Der Gangster und die Nervensäge: Komödie am Altstadtmarkt, Montag, 3. Dezember.

Rapunzelgrab: Krimi der Landesbühne Rheinland-Pfalz, Uraufführung, Dienstag, 5. Februar 2019.

Mutter Courage und ihre Kinder: Schauspiel des TfN, Dienstag, 26. Februar 2019, Einführung ab 19.15 Uhr.

Symphoniekonzert: Göttinger Symphonie-Orchester, Sonnabend, 9. März 2019.

Dinge, die ich sicher weiß: Schauspiel des TfN, Dienstag, 7. Mai 2019.

Jeweils um 20 Uhr im Stadttheater.

Kleine Abonnement

Die Addams Family: Musical des TfN, Sonnabend, 24. November.

Die unsichtbare Hand: Schauspiel des TfN, Sonnabend, 19. Januar 2019, Einführung ab 19.15 Uhr.

Madame Bovary: Drama des Tournee-Theaters Thespiskarren, Freitag, 15. Februar 2019.

Jawoll, meine Herrn!: Heinz-Rühmann-Abend der Komödie am Altstadtmarkt, Sonnabend, 23. März 2019.

Jeweils um 20 Uhr im Stadttheater.

Weitere Veranstaltungen

Autorenlesung in plattdeutscher Sprache: Renate Folkers, Abtei, Dienstag, 13. November, 20 Uhr.

Heidi: Kinderstück des TfN, Stadttheater, Donnerstag, 22. November, 9 und 11 Uhr.

Das Dschungelbuch: Kindertheater Wackelzahn, Stadttheater, Donnerstag, 13. Dezember, 9, 11 und 16 Uhr.

25. Wunstorfer Neujahrskonzert: Göttinger Symphonie-Orchester, Gastdirigent Tobias Wögerer, Anne Luisa Kramb (Violine), Stadttheater, Dienstag, 8. Januar 2019, 20 Uhr.

Autorenlesung in plattdeutscher Sprache: Bärbel Wolfmeier, Abtei, Dienstag, 29. Januar 2019, 20 Uhr.

40. Wunstorfer Jazzkonzert: Hot Five, Stadttheater, Sonnabend, 2. Februar 2019.

Kinder- und Jugendkonzerte: Göttinger Symphonie-Orchester, Stadttheater Dienstag, 19. März 2019, 10.15 Uhr (Kinder) und 11.45 Uhr (Jugend).

37. Wunstorfer Stadtkonzert: Alexandre Zindel, Autoharp-Singer, Kirche im Klinikum, Sonntag, 31. März 2019, 17 Uhr.

Vorverkauf

Karten sind erhältlich beim Büro des Kulturrings in der Abtei, Wasserzucht 1, Telefon (0 50 31) 23 31, kulturring.wunstorf@web.de. Das Büro ist geöffnet montags und donnerstags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags und freitags von 10 bis 13 Uhr. Bis auf Abonnements, das Neujahrskonzert und Kinder- und Jugendveranstaltungen werden alle Karten auch über www.proticket.de/wunstorf online verkauft.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grundschule Steinhude will in ein Zirkusprojekt und ein Spielgerät investieren. Dafür haben die Schüler bei einem Sponsorenlauf am Freitag Runden im Kurpark absolviert.

31.08.2018

Die Spiel!Gemeinde Wunstorf beteiligt sich am bundesweiten Brettspieltag „Stadt Land Spielt!“. Am Sonntag, 9. September, wird im Gemeindehaus der Stiftskirche unter anderem Kingdomino gespielt.

31.08.2018

Der Tierschutzverein Wunstorf hat für das Sommerfest am Sonntag, 2. September, ein buntes Programm zusammengestellt. Im Tierheim am Stiefelholz gibt es einen Flohmarkt und verschiedene Vorführungen.

31.08.2018