Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gedok bestückt Insel-Glashäuser 
Region Wunstorf Nachrichten Gedok bestückt Insel-Glashäuser 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 02.05.2018
Die Künsterin Gisela Gührs hat ihren Beitrag zur Insel-Ausstellung "Übers Meer" genannt. Quelle: privat
Steinhude

 Erneut nutzt die Künstlerinnenvereinigung Gedok aus Hannover das besondere Ambiente der Insel Wilhelmstein im Steinhuder Meer für eine Ausstellung. Sie trägt mit „Formate – 52° 27' 37" N, 9° 18' 28" O"“ auch die Koordinaten der Insel in ihrem Titel – so wird der Anreise leichter. Wer nicht auf eigenem Kiel kommt, kann aber auch die Dienste der Steinhuder Personenschifffahrt nutzen.

Die Schau in den fünf Glashäusern wird am Sonntag, 6. Mai, um 12 Uhr eröffnet. Viktoria Krüger, die Vorsitzende der Gedok Niedersachsen/Hannover, begrüßt die Gäste, danach spricht Dagmar Schmidt, die dem Bundesverband der Bildenden Künstlerinnen und Künstler vorsteht. Die Flötistin Sabine Bleier, die auch Gedok-Mitglied ist, wird „Sylphen“ von Helga Weigert und „La Flute de Pan“ von Arthur Lourié vortragen. Zu sehen sind die künstlerischen Werke dann bis zum 7. Oktober.

Kreativ für eines der fünf  Häuser ist unter anderem Gisela Gührs aktiv geworden, die zum Ergebnis sagt: „Die Installation ‚Übers Meer‘ ist meine persönliche Auseinandersetzung mit der gegenwärtigen Flüchtlingssituation in Europa, besonders im Mittelmeerraum.“ 

Außerdem haben Beiträge gestaltet Eva Bellack unter dem Titel „Who stayed here?“, Silke Jüngst („The Last Ship“) und Uta Oesterheld-Petra („Orientierung“). Heralde Schmitt-Ulms will den Besuchern der künstlichen Inseln in den nächsten Wochen „Blumenbeete“ zeigen. Der Hausherr Alexander Prinz zu Schaumburg-Lippe hat die Schirmherrschaft übernommen.  

Zur Überfahrt gibt es weitere Informationen unter www.steinhuder-personenschifffahrt.de oder Telefon (0 50 33) 17 21.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem unerschrockenen Sprung ins doch recht kühle Nass eröffnete der Luther Ortsbürgermeister Rolf-Joachim Hoch die Saison 2018 im Naturerlebnisbad. Alle Beteiligten hoffen nun auf einen schönen Sommer. 

02.05.2018

Auf dem Parkdeck an der Marienstraße ist ein Opel Astra von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

02.05.2018

Die Gremien der Samtgemeinde Sachsenhagen haben zugestimmt, über ein Zusammengehen mit Nenndorf, Niedernwöhren und Lindhorst zu verhandeln. Es bleiben aber nur zwei Jahre.

02.05.2018