Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Elektroantriebe: Feuerwehr informiert sich
Region Wunstorf Nachrichten Elektroantriebe: Feuerwehr informiert sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 15.02.2019
Autohaus-Inhaber Marcel Möller (links) erläutert den Feuerwehrleuten die Besonderheiten bei alternativen Antrieben. Quelle: Feuerwehr Wunstorf
Wunstorf

Häufig muss die Feuerwehr bei ihren Einsätzen mit Autos umgehen. Dabei drohen bei Elektro- und Hybridfahrzeuge aber ganz andere Gefahren als bei konventionellen Antrieben. Deshalb waren die Wunstorfer Retter froh, dass Autohaus-Betreiber Marcel Möller ihnen am Montagabend die Besonderheiten ausführlich an zwei Auto erläutert hat. „Als moderne Feuerwehr müssen wir auch hier den Stand der Technik kennen, damit uns im Einsatz keine Überraschungen begegnen“, sagte Feuerwehrsprecher Marvin Nowak.

Er dankte Möller dafür, dass er selbst für alle Fragen zu den alternativen Antrieben zur Verfügung stand. Die Feuerwehr nutzt gern die Gelegenheiten, wenn Wunstorfer Betriebe ihre Ausbildung in Übungsdiensten unterstützen wollen.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Verkehrsverein Hagenburg kann entgegen allen Befürchtungen weiter aktiv bleiben, weil Gerhard Dienst Vorsitzender bleibt – mit einem verjüngten Team an seiner Seite.

15.02.2019

Kaninchen Snowy sucht nach einem neuen Zuhause mit einer liebevollen Familie und genug Freilauf. Er ist bereits kastriert und kommt dementsprechend gut mit anderen Kaninchen aus.

15.02.2019

Der Naturschutzbund vermeldet eine erfreuliche Nachricht: An der Westaue in Höhe der Straße In den Ellern hat sich eine Biberfamilie angesiedelt. Damit gibt es in Wunstorf zwei Reviere.

14.02.2019