Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fahrradbus startet in die zehnte Saison 
Region Wunstorf Nachrichten Fahrradbus startet in die zehnte Saison 
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 01.04.2018
Regiobus-Geschäftsführerin Regina Oelfke und Betriebsleiter Boris Reschke freuen sich über die steigenden Akzeptanz des Fahrradbusses am Steinhuder Meer. Quelle: Christiane Wortmann
Steinhude

Pünktlich zum Osterfest eröffnet die Regiobus wieder die Fahrradbus-Saison rund um das Steinhuder Meer. Am Donnerstag gaben Geschäftsführerin Regina Oelfke und Betriebsleiter Neustadt/Wunstorf Boris Reschke an der Steinhuder Friedenseiche den Startschuss für die zehnte Saison. Ab 30. März und dann bis zum 1. Juni fährt der Bus nur am Wochenende und an den Feiertagen. 

Serviceleistung von Regiobus trägt zum umweltfreundlichem Tourismus bei 

Das im Sommer 2009 in Kooperation mit der Region Hannover ins Leben gerufene Angebot erfreut sich einer jährlich wachsenden Beliebtheit. Waren es in den ersten Jahren nur knapp 20 000 Nutzer, stieg die Zahl der Fahrgäste kontinuierlich an.  In der vergangenen Saison zählte Regiobus 80 000 Fahrgäste mit 6000 Fahrrädern in den Bussen. „Unser Angebot soll zum umweltfreundlichen Tourismus am Steinhuder Meer beitragen und ist eine reine Serviceleistung. Kosten standen bei uns nie im Fokus“, betont Regina Oelfke.

 „Der Fahrradbus hat sich gut etabliert. Jeder 13. Fahrgast ist mit dem Rad unterwegs“,  weiß auch Regiobus-Sprecher Tolga Otkun zu berichten. Die Frequentierung des Busses sei immer auch vom Wetter abhängig. Bei schlechtem Wetter könnten Radfahrer aber auch nur Teilstrecken fahren und den Rest mit dem Fahrradbus zurücklegen, sagt Regina Oelfke.

Einfaches Auf- und Abladen an den Haltestellen 

Wer den Service von Regiobus nutzen möchte, bezahlt den normalen Fahrpreis für eine Zone, das sind 2,70 Euro. Das Fahrrad fährt dann gratis mit. Einstiegsmöglichkeiten gibt es an fast allen Haltestellen. Die Anhänger verfügen über jeweils 16 Stellplätze. „Die Fahrgäste müssen ihre Räder über eine Rampe selbst hoch- und wieder herunterschieben. Tandems, Liegeräder, E-Bikes und andere motorisierte Fahrzeuge nehmen wir nicht mit“,  darauf weist Regina Oelfke hin.

Von Frühjarh bis Herbst stündlich im Einsatz

Der Fahrradbus, bestehend aus Linienbus (835) und Fahrradanhänger umrundet ab Karfreitag das Steinhuder Meer als Ringlinie im Stundentakt.  Genutzt werden kann der Service mit und ohne Fahrrad von Wunstorf und Neustadt aus. Im Sommer ist das Gespann täglich im Einsatz. „Insgesamt sind dann vier Fahrradbusse unterwegs. Sonst schaffen wir den Stundentakt nicht. Stopps gibt es an etwa 40 Haltestellen“, sagt Betriebsleiter Boris Reschke.

Informationen zum Fahrradbus-Angebot, den saisonalen Abfahrzeiten und Haltepunkten bietet Regiobus in seinem aktuellen Flyer „Meer-Servis für Radfahrer“ an. Er liegt in den Bussen aus und ist in den Tourismusbüros Steinhude und Mardorf sowie bei der Steinhuder Personenschifffahrt erhältlich. „Im Juni wird es einen Neuauflage geben. Dann ist die Verkehrsbaustelle in Rehburg aufgehoben und die Umleitung im Ort fällt weg“, informiert Tolga Otkun. Der Flyer steht auf www.regiobus.de zum Herunterladen bereit. Den Regiobus-Fahrplan der Linie 835 gibt es auf www.regiobus.de/linien-info.

Von Christiane Wortmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Festgottesdienst mit Tischabendmahl und besonderer Liturgie feiert die Stiftskirchengemeinde am Gründonnerstag. Beginn ist um 19.30 Uhr. Für das gemeinsame Abendessen sorgen die Gottesdienstbesucher.

31.03.2018

Im Fischer- und Webermuseum können Besucher ab Karfreitag aufwändig gearbeitete Wilhelmstein-Decken bewundern. Die Exponate sind Schenkungen und stammen überwiegend aus Steinhude.

31.03.2018

Rund um das Steinhuder Meer sind in der Klangwellen-Reihe 13 Konzerte an zum Teil ungewöhnlichen Ort geplant. Der Auftakt ist für den 22. April in Bückeburg geplant.

31.03.2018