Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dorfladen-Initiative wirbt für Anteile
Region Wunstorf Nachrichten Dorfladen-Initiative wirbt für Anteile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:30 02.06.2018
Mit den Stadtsparkassen-Vorständen Heiko Menz (links) und Frank Wiebking (rechts) wirbt die Bokeloher Dorfladeninitiative für die Gründungsversammlung. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Bokeloh

Die AG Zukunft Bokelohs trommelt dafür, dass viele Bewohner des Butteramtes das Projekt Dorfladen mit dem Kauf von Anteilen unterstützten. In dieser Woche beginnen Freiwillige, Flyer an alle Haushalte in den drei Dörfern zu verteilen, auf denen über die Modalitäten informiert wird. Am Sonnabend, 23. Juni, soll die Gründungsversammlung dann um 17 Uhr in der Pausenhalle der Grundschule beginnen.

Dann wird sich zeigen, ob die Unterstützung aus der Bevölkerung ausreichen wird. Nach den Untersuchungen des Beraters Wolfgang Gröll war beschlossen worden, dass zur Gründung ein Kapital von den Bürgern in Höhe von 60.000 Euro zusammenkommen muss. Als Mindesthöhe des einzelnen Anteils sind 200 Euro festgelegt worden, so dass mindestens 300 Anteile gezeichnet werden müssen. Einzelne Personen können sich aber auch mit höheren Summe beteiligen, und wer die 200 Euro nicht aufbringen kann, kann sich auch mit anderen gemeinsam einbringen.

Renate Goslar von der Initiative ist zuversichtlich, dass die Unterstützung aus der Bevölkerung ausreichen wird: „Wenn man den Leuten erklärt, was ein Dorfladen mit Café bewirken kann, gibt es viele positive Reaktionen“, sagte sie am Mittwoch, als vor der Stadtsparkassen-Filiale, die den Laden beheimaten soll, ein Banner aufgehängt wurde.

Eine erfolgreiche Gründung der „Dorfladen-Bokeloh & UG (haftungsbeschränkt)“ ist die Voraussetzung dafür, dass die notwendigen Rechtsgeschäfte bis zur Eröffnung des Ladens weiter vorgenommen werden können, und auch Förderanträge können dann im eigenen Namen gestellt werden. Wenn die Gründung glückt, müssen auch erst die Anteile bezahlt werden – und auf sie ist dann auch das Risiko der Anteilseigner begrenzt. Wenn die Gesellschaft irgendwann Gewinne abwirft, sollen diese aber auch nur in Form von Warengutscheinen ausgezahlt werden.

Um agieren zu können, braucht das Unternehmen auch Gremien: Bei der Gründungsversammlung, die der Berater Gröll leiten wird, werden alle Anteilseigner, die so genannten stillen Gesellschafter, einen Gesellschaftsrat aus sechs Personen wählen, die auch dem künftigen Aufsichtrat angehören. Dazu kommen zwischen ein und drei Gesellschafter der Unternehmergesellschaft, die aus der AG Zukunft Bokelohs gewählt werden.

Der Aufsichtsrat bestimmt dann bis zu fünf ehrenamtliche Geschäftsführer. Sie stellen dann das Personal an, das die tägliche Arbeit machen soll: Geplant sind ein hauptamtlicher Leiter und vier ehrenamtliche Mitarbeiter.

Am 14. Juni wird die Initiative auch noch im Ortsrat bei den Nachbarn aus Mesmerode zu Gast sein. Bei der Versammlung am 23. Juni wird anschließend auch gegrillt und gemeinsam das Spiel der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft gegen Schweden angesehen – damit hoffen die Macher auf eine hohe Beteiligung. Weitere Informationen geben sie auch auf www.dorfladen-bokeloh.de.

Von Sven Sokoll

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Inszenierung der Hölty-Theater-AG ist wieder ein starkes Stück. Unter der Leitung von Inta Funkner setzten sich die Schüler mit dem Thema Geschlechterrollen auseinander. Das Ergebnis ist beeindruckend.

02.06.2018

Um den Kindern eine bessere Umgebung für den Spracherwerb zu bieten, haben die katholischen Kitas an der Frankestraße und an der Amtsstraße an einem Programm der Region teilgenommen – als erste.

02.06.2018

Der frühere Baureferatsleiter Andreas Varnholt hat sich als Schiedsmann für die Kernstadt beworben. Für Luthe, Blumenau und Kolenfeld hat sich kein Kandidat gefunden.

01.06.2018
Anzeige