Navigation:
Es ist wieder soweit: Am 3. März swingt Wunstorf die Besen. In der Kita St. Johannes wird schon einmal geprobt. Mit dabei sind Kita-Leiterin Heike Köritz (hinten von links), Baudezernent Robert Lehmann, Mitarbeiterin Ricarda Eckold,Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt und Erzieher Sven Ulrich.

Zum sechsten Mal werden in Kernstadt und Ortschaften die Besen geschwungen. Wer beim Müllsammeln am 3. März mitmacht, nimmt an der Tombola teil. Beginn von „Wunstorf swingt den Besen“ ist um 10 Uhr. 

Die Stadtbibliothek hat ihre Außenstelle in Luthe wieder geöffnet.

Bei der Stadtbibliothek können seit vergangenen Woche auch wieder in der Luther Außenstelle ausgeliehen werden. Dabei handelt es sich aber um eine Lösung für eine befristete Zeit. 

Das Duo Norrdlücht gastiert mit dem Autor Ekhard Ninnemann in der Abtei.

Der Autor Ekhard Ninnemann und das Duo Noordlücht sind in der Abtei zu Gast. In der plattdeutschen Lesung am Dienstag, 30. Januar, dreht sich alles um die Liebe. Eingeladen hat sie der Kulturring.

Südlich der Großenheidorner Straße in Steinhude wird Platz für das Wohnprojekt Mühlengarten gemacht.

Die Volksbank Nienburg will bis Ende Februar das Areal südlich der Großenheidorner Straße in Steinhude frei haben, auf dem sie dann 14 Wohnhäuser bauen lassen will.

Kater Simba ist in Wunstorf das Tier der Woche.

Tierliebe Menschen haben Kater Simba nach Wunstorf gebracht. Gefunden wurde er in Neustadt an der Abbenser Straße. Dort ist er mehrere Tage herumgelaufen. Leider hat ihn bisher noch niemand vermisst.

Die Adventure-Golf-Anlage soll in diesem Jahr weiter ausgebaut werden.

Die Adventure-Golf-Anlage in Hagenburg wird den Betrieb am 3. März wieder aufnehmen. Für dieses Jahr planen die Betreiber noch weitere Umbauten.

Die Polizei ermittelt nach einem Betrug am Telefon.

Weil ihm ein großer Gewinn versprochen wurde, hat ein Wunstorfer immer wieder Geld an eine dubiose Gewinnzentrale überwiesen –insgesamt mehr als 7000 Euro.

Die Polizei Wunstorf sucht Zeugen für einen Diebstahl und eine Unfallflucht.

Die Polizei Wunstorf sucht Zeugen für zwei Straftaten. In Steinhude brachen unbekannte Täter in eine Gartenhütte ein. Ein Autofahrer beschädigte einen parkenden Land Rover in Großenheidorn.

Halt geben: Trauerbegleiter helfen durch schwere Zeiten.

Der nächste Trauertreff im Gemeindehaus Steinhude, Am Anger 11, findet am Donnerstag, 18. Januar, von 16 bis 18 Uhr statt.

Ein fröhliches Spektakel: In diesem Jahr gab es nicht nur ein großes Feuer, sondern auch ein kleines Feuerwerk. 

Der Hagenburger Tannenbrand hat am Sonnabend 750 Besucher angelockt. Seit zehn Jahren treffen sich die Hagenburger alljährlich, um ihre Weihnachtsbäume zu verbrennen. In diesem Jahr zündete die Feuerwehr ein Feuerwerk.

Die Stadt Wunstorf plant, die derzeitige Vergnügungs- durch eine Spielgerätesteuersatzung zu ersetzen.  

Die Vergnügungssteuersatzung soll nach Plänen der Stadtverwaltung Wunstorf ersetzt werden. Künftig sollen nur noch Spielgeräte besteuert werden. Über die Pläne entscheidet zunächst der Finanz- und Wirtschaftsausschuss.

Aha-Verbandsgeschäftsführer Thomas Schwarz wird im Ortsrat Kolenfeld über die Weiterentwicklung der Deponie berichten.

Über die Weiterentwicklung der Deponie Kolenfeld berichtet der Geschäftsführer des Zweckverbandes Abfallwirtschaft Region Hannover Thomas Schwarz am Mittwoch, 24. Januar, im Ortsrat Kolenfeld.

1 2 3 4 5 6 ... 500
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.