Navigation:
Die Wunstorfer Grünen haben sich neu aufgestellt: der neue Ratsherr Orhan Güner (vorn von links), Fraktionsvorsitzende Anne Dalig, ihre Stellvertreterin Birgit Mares, der Parteivorsitzende Wolf-Rüdiger Leitner (hinten von links), der neue Schatzmeister Lothar Porcher, der weitere Vorsitzende Andreas Litzke und Ratsherr Wolfgang Schulz-Binz.

Nach dem Wegzug von Bernd Reinhold hat Anne Dalig die Führung der Grünen-Fraktion im Rat übernommen. Orhan Güner kommt als neues Mitglied in die Fraktion.

Diese Helfer haben im März 2017 den Krötenzaun aufgebaut.

Der Naturschutzbund und die Grünen wollen in diesem Jahr am Baggersee wieder die wandernden Erdkröten schützen und suchen dafür Helfer.

Die Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther (von links), Jörn Wedemeier und Mike Schmidt streben eine Fusion an.

Politiker aus der Samtgemeinde Sachsenhagen haben eher skeptisch auf die Pläne reagiert, auf eine Fusion mit Nenndorf und Lindhorst hinzuarbeiten. Sie sind aber offen für Gespräche.

Regiobus wird auch im Wunstorfer Stadtgebiet künftig weniger Fahrten machen.

Die Regionsverwaltung hat die Einwände gegen die Kürzungen im Busnetz geprüft. Nur in einzelnen Fällen nimmt sie daraufhin ihre Pläne zurück.

Winterliche Impressionen: Stadt warnt aber vor Betreten der Eisflächen.

Der Frost der vergangenen Tage hat die Seen mit einer Eisschicht überzogen. Die Stadt Wunstorf warnt jedoch vor dem Betreten. Noch ist die Eisdecke zu dünn.

Kunterbunt-Chefin Sabine Dohmeier überreicht 300 Café-Gutscheine an Martin Ohlendorf (Mitte) und Marvin Nowak von der Feuerwehr.

Der Feuerwehreinsatz beim Orkan „Friederike“ hat Kunterbunt-Chefin Sabine Dohmeier beeindruckt. Als Dankeschön spendierte sie 300 Gutscheine für Kaffee und Waffeln in ihrem Familiencafé an der Langen Straße.

Der städtische Baureferatsleiter Robert Lehmann spricht beim Heimatverein Wunstorf über aktuelle Projekte.

Der städtische Baureferatsleiter Robert Lehmann hat bei einem Vortrag auf Einladung des Heimatvereins Wunstorf auch einen Ausblick auf kommende Planungen gegeben – etwa am Plantagenweg.

Mit einem Lehrstellenatlas hat die Zusammenarbeit der Stadt mit dem Verein Pro Regio begonnen.

Als achte Kommune ist Wunstorf dem Verein Pro Regio beigetreten. Gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung soll zunächst das neue Ausbilderfrühstück fest etabliert werden.

Unter dem Titel „Island - Faszination aus Feuer und Eis“ ist Reisefotograf Michael Stuka in der Abtei zu Gast.

Islands einzigartige Natur zeigt Reisefotograf Michael Stuka bei seinem Vortrag in der Abtei. Am Montag, 19. Februar, hat er Aufnahmen der Insel aus Feuer und Eis mit dabei.  

Auf der Bergstraße in Großenheidorn soll vor dem Haus Sonneneck Tempo 30 eingerichtet werden.

Nachdem die Vorschriften für Tempo-30-Abschnitte geändert wurden, soll auch vor dem Großenheidorner Seniorenheim Haus Sonneneck die Geschwindigkeit auf der Bergstraße gedrosselt werden. 

Die Firma Hahlbrock aus Großenheidorn möchte erweitern.

Das  Kunststoffunternehmen Hahlbrock braucht die Erweiterungsflächen vor allem, um Fahrzeuge abzustellen. Der Ortsrat Großenheidorn hat seine Pläne am Mittwoch unterstützt. 

Die Samtgemeindebürgermeister Andreas Günther (von links), Jörn Wedemeier und Mike Schmidt streben eine Fusion an.

Gehört Hagenburg bald „Nordschaumburg“ an? Die Bürgermeister von Sachsenhagen, Nenndorf und Lindhorst wollen über eine gemeinsame Samtgemeinde reden.

1 2 3 4 ... 509
Anzeige

Wunstorf ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 14 Stadtteilen und 43.000 Einwohnern
  • ... bekannt für seine Lage am Steinhuder Meer
  • ... westlichster Zipfel des Calenberger Lands
  • ... Standort des größten fliegenden Verbands der Luftwaffe und einer großen psychiatrischen Klinik
  • ... mit der vielleicht schönsten historischen Altstadt in der Region ein lohnenswertes Ausflugsziel
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Wunstorf der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.